Montag, 30. November 2009

Die Geschichte eines armen Jungen der keine Freunde hatte....

Ich habe keine Freunde,
da jeder Rassist ist,
ich bin zwar nicht schwarz oder gelb,
aber grün.

Ich habe keine Freunde,
nur weil meine Eltern aus Tschernobyl kommen,
nur weil man wegen mir etwas Kopfweh bekommt,
nur weil ich grün bin.

Keiner umarmt, küsst oder liebt mich,
da man von meinen Umarmungen Krebs bekommt,
von meinen Küssen anfängt zu brennen,
durch meine Liebe langsam grün wird.

Meine Liebe ist halt wie Feuer und Flamme,
tief in meinen radioaktiven Herzen weiß ich,
das ich jemanden finde der es mag,
wenn ich grün bin.

Doch ein paar Freundinnen hatte ich schon,
die eine loderte bei einem Zungenkuss auf,
der anderen fielen langsam die Haare aus,
die andere hatte keinen Orgasmus sondern wurde still und grün.

Ja einsam ist es eigentlich,
doch was sind das für Leute,
eine weiß gekleidete Gruppe,
wohin bringen sie mich armen, grünen Jungen?

Ich schwimme in ihren aus Glas bestehenden Container,
sie sagen sie versuchen es aber die Chancen sind gering das sie mich heilen,
doch ich will hier in meinen Container bleiben,
in der Flüssigkeiteit wie sie ist, grün.

Denn hier ist es warm,
und Menschen sind um mich herum,
der Hausmeister Earl ist mein neuer bester Freund,
und ich täte gerne vor ihm stehen wenn ich mit ihm rede-doch dann wird er strahlend grün.

Bis dann, AAA

PS: Ich bin nicht allein-als ich heute in der Schule das Thema Pokemon anwarf, merkte ich das nicht ich der Nerd bin sondern die Leute die stundenlag über Charakterstärken redeten ;)

Sonntag, 29. November 2009

Ein Päckchen Nostalgie mit eigener Dummheit bitte, oder: Pokemon (Pika Pika!)

Ich habe in letzter Zeit viele neue Gameboy Spiele ergattert. So wie Dave Mirras Freestyle BMX 2 für den GBA, das recht lustig ist aber einen zu schweren Karriere Modus hat. Oder James Bond-Die Welt ist nicht genug für den Gameboy Color das ziemlich scheisse ist. Oder Arcade Classics 1 für den Gameboy Classic auf dem Asteroids und Missile Commands enthalten ist. Oder Moorhuhn für den Gameboy Color, das überraschend gut umgesetzt wurde. Oder das Gameboy Advance Superpack Volume 1 auf dem das recht lustige Spyro-Season Ice und das unglaublich geile Crash Bandicoot 2-N Tranced enthalten ist. Oder Disney Interactive-Hercules für den Gameboy Classic was ich nur für rund 5 Minuten probiert habe, aber schon als totalen Bullshit abgestempelt habe. Oder die goldene Edition von Pokemon für den Gameboy Color. Ja, ich schreibe heute über Pokemon. Nein, ich ziehe nicht darüber her. Und ja, ich komme mir blöd über die folgenden Sachen die ich sagen werde vor.Das Spiel ist super. Und wer das bestreitet hat es wahrscheinlich noch nie gespielt, und wer es als kindisch abstempelt ist selbst kindisch, da er nur erwachsen wirken will und dadurch ein verdammt geiles Spiel ablehnt. Den in den guten alten Zeiten zockte ich diese Spielreihe schon wie verrückt, ich hatte nie eines der neueren für den GBA oder den NDS in der Hand, sondern nur die ganze Klassiker Pallete und nach 3 Stunden Spielzeit muss ich sagen: Ich finde das Spiel noch heute ziemlich geil. Eine kreative Story, eine gute Grafik, eine umfangreiche Weklt mit jede Menge Möglichkeiten, Charakteren und versteckten Bonusen und ein Gameplay das einen irgendwie fesselt, und hinter dem tatsächlich auch Strategie steckt. Doch wofür ich ich schäme ist das Folgende: Nur so aus Spaß habe ich mir nämlich die ersten 5 Episoden der Pokemon Serie angesehen und.....schluck.........ich habe sie aus Nostalgie GEMOCHT. Bitte sperrt mich in ein Irrenhaus S-( Es gab übrigens auch ein berühmtes Kartenspiel,m aber soweit ich mich erinnere war ich damals als es sie noch gab der gleichen Meinung wie heute: Magic ist das Einzige Sammelkartenspiel das ich selbst je richtig mögen werde. Also bis morgen, ich gehe derweil zu einem Psychiater.

Bis dann, AAA

PS: Advent, Advent, ein Lichtlein brennt!

Samstag, 28. November 2009

Eine (Lese)Nacht im Point

Gestern hatte ich eigentlich schon Bock zu schreiben, ich wurde sogar richtig inspiriert, doch hatte ich keine Zeit. Es war nämlich Lesenacht im Point in dem viele talentierte (oder auch weniger talentierte) Leute ihre Texte vortrugen. Auch ich schrieb in der Pause einen kurzen Text, da ich wenn ich nicht gelesen hätte, ich ein schlechtes Gewissen gehabt hätte. Danach sind wir im Point geschlafen was ein paar richtuig coole Erfahrungen gebracht hat. Ich wurde zum Beispiel gezwungen meine Cornflakes als Lehre ohne Milch zu essen, da ich eben diese immer stehen lies. Die Folgen waren eine vertrocknete Kehle und ein ekelhaft trockener Geschmack im Mund, und ausserdem machte ich danach etwas was ich nie von mir erwartet hätte-ich trank ein Glaß Wasser. Gruslig was Cornflakes so alles bewirken können. Ausserdem muss ich kurz einmal ein Spiel namens köstliche Leiche beschreiben. Wahrscheinlichn steht das Ganze unter den Copyright Gesetzen des Points, aber was auch immer, es liest eh niemand meinen Blog: Jemand zeichnet einen surrealistischen Kopf, der Nächste dazu einen surrealistischen Körper und der Nächste die surrealistischen Fpße. Das Lustige daran ist, das nach jeder Zeichnung das Papier so verfaltet wird das der Nächste nicht sieht zu welchen Kopf er den Körper malt, und erst am Ende wird die lustige Kreatur enthüllt. Das Gleiche gibt es auch mit einem Satz: "Warum + Verb-Das Subjekt-Orts oder Zeitangabe-Adjektiv-das Objekt? Weil + Das Objekt-eigener Schluss" So entsteht zum Beispiel der Satz: Warum töte der Hahn im viel zu tiefen Loch blödsinnig den Präsidenten von Klagenfurt? Weil Stefan Petzner mit einem Dixi Klo verwechselt wurde. Der Hammer. Und ein gutes Frühstück gab es auch.

Bis dann, AAA

Freitag, 27. November 2009

Das 0 Bock Syndrom

Aber seit den Eintrag gestern seit ihr wahrscheinlich eh beschäftigt.....

Bis dann, AAA

Donnerstag, 26. November 2009

Die 5 kreativsten, lustigsten Spiele im Internet

Die folgenden Spiele sind alle einfach unter Google zu finden, und sind entweder gleich spielbar oder als Download erhältlich, doch eins kann ich euch auf jeden Fall versichern-sie sind kostenlos (und kreativ!).

You have to burn the rope
Wenn Videospiele wirklich als Kusnt gelten täten, wäre dieses Spiel definitiv abstrakte Kunst. Das Spiel selbst ist nämlich nur rund 30 Sekunden lang, bietet dafür aber einen massig geilen Ohrwurm in den Credits, der einen als Held bezeichnet und einen als Gewinner des Spieles preist und einen die nostalgischen Momente dieses Spieles wieder in die Erinnerung ruft. Dieses besteht nämlich aus einen langen Lauf durch einen Tunnel, worauf man einen Boss besiegt der einen nicht einmal wehtun kann. Doch warum man dieses Spiel schliesslich spielt ist wegen dem ultra lustigen Lied in den Credits.

This is the only level
"Stage done, but is the level really over....?"-dieser Satz wird einem nach diesen Spiel genauso wie die nervige Polka Musik im Kopf stecken bleiben, denn in diesem Spiel gibt es-wie gesagt-nur ein Level das jedoch in tausenden verschiedenen Variatonen auftritt, darunter gibt es alternative Steuerungsarten, Rätsel die gelöst werden müssen, unsichtbare Wände die einem blockieren, und andere skurille und bizarre Hindernisse die einem das Leben als Videospiel Elefant schwer machen. Alles in Allem: Wenn schon kreativ im Titel steckt muss dieses Spiel hinein!

I wanna be the guy
Unser erstes Download Spiel in unserer Liste. Dieses Spiel scheint auf den ersten Blick vielleicht wie ein normales Jump and Run, doch was einem erwartet ist das Schaffen des Belzebubs selbst. Dies gilt nämlich als schwerstes Jump and Run der Welt und nachdem ich nach den ersten 10 Sekunden von einem Apfel getötet wurde konnte ich das mit völliger Verwunderung nur bestätigen. Besonders verwundert war ich als ich Walktroughs unter Youtube fand in denen das Spiel ohne Probleme auf Very Hard durchgezockt wurde-diese sind jedoch einen Blick wert, da es im Spiel jede Menge lustige Anspielungen auf Retro Spiele wie Megaman, Castlevania, Street Fighter oder Super Mario gibt....die man selbst jedoch wegen den unglaublich hohen Schwierigkeitsgrad eher nicht erleben darf. Übrigens gibt es hierzu auch einen offizielen, genau so schwren, Nachfolger: I wanna save the kids.

Icy Tower
Im Jahr 2000 regierte Moorhuhn die Welt der Highscore Spiele und erschuf eine unglaubliche Sucht und den ewigen Wettkampf um den ersten Platz in der Punkteliste. Doch im Jahr 2009 gibt es schon haufenweise Spiele dessen Spielprinzip viel lustiger ist, und die den Kampf um Platz 1 noch immer spannend halten. Und mein absoluter Liebling dieser Art ist der Download Titel Icy Tower, dessen einzig richtiges Ziel es ist so weit wie möglich den Turm in den man sich befindet raufzuhüpfen, bevor man hinunterfällt: Und zu diesem Hilfsmittel gibt es viele Kombos um dessen Länge gekämpft wird und ein immer schnelleres Zeitlimit das einem das Spiel ums Dreifache erschwert. Fazit: Der Hammer, und es gibt jede Menge lustige Mods durch die man berühmte Figuren der Medienwelt wie Super Mario und Homer Simpson spielen kann :)

Dino Run
Sollte an diese Stelle das bereits erwähnte Suchtmittel Moorhuhn? Der Metal Slug Klon Commando der schon mehrere Teile besitzt? Das berühmte, witzige Line Rider? Das offiiziell gratis spielbare Warcraft 2? Oder vielleicht das Pacman Remake, Deluxe Pacman das schon einen riesigen Fankreis besitzt? Der letzte Platz ist definitiv schwer, und all die Spiele die ich gerade erwähnt habe sind definitiv einen Blick wert. Doch entschieden habe ich mich für eines der lustigsten Spielkonzepte im Internet: Dino Run. In diesem Spiel (das es unter Miniclip gibt) rennt man als kleiner Dinosaurier um sein Leben, denn was einem verfolgt ist die Vernichtung der Dinosaurier persönlich. Das Spielkonzept ist so simpel, aber gleichzeitig der Hammer und hat eine witzig pixelige Grafik die einem an die Zeiten von Atari erinnert.....der Hammer!

Bis dann, AAA

Dienstag, 24. November 2009

Die 5 schlechtesten Comicverfilmungen die es gibt

Daredevil
Oh Mann, wenn schon schlecht im Titel steckt, muss es auch mit etwas Schlechtem anfangen! Daredevil hat nämlich genug Beispiele um einen zu präsentieren wie lächerlich und verblödet es ist angefangen von einem schlechten Storytelling, schlechten Special Effects und selbst bei super Schauspielern wie Collin Farell und Ving Rhames eine sehr schlechte Präsentation der Schauspieler. Und um den ganzen noch die Krone auf zu setzen gibt es noch ein paar der schlechtesten Actionszenen die ich je gesehen habe. Fazit: Nachdem ich diesen Film gesehen habe, sah ich mir Elektra garnicht mehr an.

Superman Returns
Dieser Film hinterließ ganz klar einen bitteren Nachgeschmack. Denn nachdem schon die alten Superman Verfilmungen mittelmäßig bis scheiße waren, erwartete man sich endlich einen guten Superman Film: Doch was folgte war unter der Gürtellinie, so beleidigte es meine Sehnerven als Comicfan. Allein einmal (Spoiler der euch eh nicht interessiert!) das Superman einen Sohn bekommt der einen Gangster mit einem Klavier verprügelt ist einfach.....lächerlich ist glaube ich das Wort das ich suche. Ausserdem erscheint mir Superman dafür das er 25 Jahre weg von der Erde war irgendwie viel jünger als er sonst ist XD

Die Liga der außergewöhnlichen Gentleman
Nun treten wir tief ins Babybecken, Leute mit schwachen Magen oder schwangere Personen und Kinder unter 16 sollten nun aussteigen, da das Niveau das wir nun erreichen nicht sehr angenehm ist. Und hier hatte Alan Moore ausnahmsweise recht, hier wurde nämlich scheiße erschaffen (so schlechte Scheiße das Sean Connery danach nie mehr schauspielerte), aber warum muss er gerade über den genialen V wie Vendetta drüberfahrn? Grimmiger alter Mann.

Judge Dredd



Sylvester Stallone gibt es genau für 2 Rollen: Rocky Balboa und John Rambo. Nicht als Laaaaaaaaaaaaaawwwwwwwwwwllllllllll......

X Men Origins-Wolverine
Als Actionfilm recht gelungen, als Comicfilm scheiße. Denn auch wenn man sich auf Neuinterpretationen einlassen soll, hier wurde mir einfach zu viel ausschlaggebendes verändert. Warum muss zum Beispiel so ein geiler und lustiger Charakter zu einem völlig neuen Klischee Schurken mutieren? Nur damit er den gleichen Namen trägt? Nur das Deadpool-Fans ins Kino laufen? Ausserdem ließen die schauspielerischen Leistungen sehr zu wünschen übrig, so wie zum Beispiel der Oscar nominierte Hugh Jackman:



Bis dann, AAA

PS: Sogar ohne Batman & Robin!

Montag, 23. November 2009

Irgendwie hat Alan Moore schon recht....





















...die Comicindustrie scheint teilweise schon beim Arsch-angemerkt: Beim Arsch von Grant Morrison, Frank Miller, und vielen anderen genialen Autoren die nun ihr Pulver durch blödsinnige fette Bänder verkaufen, die nur da sind um vieeeeeeeeeeeeel Geld zu scheffeln. Ich meine, was ist passiert? Woran liegt es das Künstler keine Künstler mehr sind? Daran das ihnen wie mir langsam die Ideen ausgehen? Nein-denn im Prinzip sieht sich ein Künstler am Höhepunkt seiner Karriere als nichts anderes als, als seine ganz persönliche eigene Geldmaschine, was im Angesicht ihrer alten Abdrücke die geblieben sind sehr schade ist. Es gibt natürlich Ausnahmen: Quentin Tarantino lebt noch immer in der Welt seines eigenen Filmes und erschafft so weitere Meisterwerke, Alf Poier macht sich über seinen eigenen Höhepunkt mehrfach lustig und hat immer mehr und mehr Philosophie und Witz im Angebot, und, und, und....aber ich glaube das wenn einem der Höhepunkt schoneinmal gezeigt wurde, man sioch zu unsterblich hält um weiter zu machen. The Prodigy produzierte nach ihren erfolgreichsten Album "The Fat of the Land" auch nur mehr den selben Abklatsch wieder und wieder, der zwar ein paar gute Nummern hatte, zum Großteil jedoch nur mehr ein Möchtegern Rave Hit ist. Rammstein hatte auch einmal bessere Zeiten, und versuchen heut zu Tage nur mehr durch sexistische Ausrufe und politisches Nicht-Sagen zu provozieren um sich bei jungen Möchtegern Punks als Vorbild vorzuzeichnen. Und bei der nächsten Aussage wird Motte schreien-die Red Hot Chilli Peppers sind von regelrechten Göttern des Funks auch auf 0815 Rock hinuntergestiegen, der vielleicht nicht schlecht ist, aber definitiv schlechter. Was passiert? Es geht doch auch intelligenter. Aber vielleicht ist kein Mensch stark genug um den Blick der gesamten Welt auszuhalten und es gleichzeitig zu akzeeptieren ihn zu verlieren-und äfft deswegen seinen eigenen Schatten nach. Traurig............
















.....trotzdem ist Alan Moore ein Arschloch.

Bis dann, AAA

Sonntag, 22. November 2009

Meine Gameboy Advance Sammlung

Und morgen kommt hoffentlich keine Gameboy Color Sammlung ;)

Kuru Kuru Kururin
Eines der besten GBA Spiele ever, wegen einem geilen Soundtrack, einer geilen Grafik und einem coolen Gameplay das einer kreativen Idee eines Geschicklichkeitsspieles entspricht.

Turok Evolution
Sehr spassige Massenballerei im Stile von Metal Slug mit jede Menge Waffen, noch mehr Dinosauriern und einen fast unmöglichen Schwierigkeitsgrad.

Super Wario Land 4
Nicht mehr ganz so kreativ wie der von mir so geliebte erste Teil für den Gameboy Classic, dafür jedoch etwas schwerer und mit viel Bonusmaterial.

Der Herr der Ringe-Das dritte Zeitalter
Rundenbasiertes Strategiespiel in den man auf der Seite der Guten sowie auf der Seite der Bösen riesige Heere, begleitet von berühmten Charakteren aus den Filmen, anführt.

Spiderman 2
Wirklioch cooles Spiel voller Charaktere aus den Comics, mit einem Jump and Run/Beat em Up artigen Gameplay-und wenn man es durchspielt bekommt man freie Levelanwahl!

Megaman-Battle Network 2
Eines der Megaman Spiele die NICHT das klassische Gameplay besitzen, und derweil die meisten dieser Sorte recht fad sind, ist dieses ganz ok.

Harry Potter-Der Stein der Weisen
Lustiges Adventure/Action Spiel, mit vielen coolen Ideen und schöner Grafik.

Action Man-Robot Attack
Lacht nur darüber das sich dieses Spiel in meiner Sammlung befindet, doch es ist wirklich eines der besten Spiele für den GBA: Das ist nämlich ein Jump and Shoot Game mit geilen Gameplay, abwechslungsreichen Levels und einer schönen Grafik vermischt mit langer Spielzeit.

Jurassic Park-Park Builder
Recht simple Aufbau Simulation, dessen einzige Besonderheit ist, das man Dinosaurier ausstellen kann.

Jurassic Park-The DNA Factor
Manche Levels sind schwere Actionlevels in denen man mit knappen Waffen und wenig Energie auf der von Dinos bevölkerten Insel überleben muss und manche Levels ähnelen einen Puzzlespiel, in den man die DNA der Dinosaurier neu aufbauen muss. Ist also ok.

Yu Gi Oh-Dungeon Monsters
Früher war ich einmal ein riesiger Yu Gi Oh Fan der viele GBA Spiele dazu hatte, doch behalten habe ich dazu nur das Spin Off Dungeon Monsters, das ein sehr komplexes Würfelspiel darstellt-genial!

Der kleine Hobbit
Zelda ähnliches Spiel zu einem der Meisterwerke von J.R.R. Tolkien, das jedoch nur eine mittelmäßige Grafik besitzt.

Spongebob Schwammkopf-Superschwamm
Mittelmäßiges Jump and Run, das zwischenduirch jedoch ein paar coole Ideen hat.

Grand Theft Auto Advance
Ähnlich wie die klassischen GTA Teile-von oben und somit etwas unübersichtlich. Macht mit ein Bisschen Übung jedoch richtig Spass.

Phalanx
Trotz unglaublich hohen Schwierigkeitsgrad Platz 3 bei meinen Top 10 Gameboy Spielen, wegen einem unglaublich spannenden Gameplay und cooler Grafik.

Dave Mirras Freestyle BMX 2
Von oben und ein Bisschen gewöhnungsbedürftig und mit einem schweren Karriere Modus-macht aber Spass.

Bis dann, AAA

Samstag, 21. November 2009

Meine Gameboy Classic Sammlung

Hab mir gedacht das ich euch mal meine ganzen Gameboy Classic Spiele kurz vorstelle:

Kirbys Dreamland
Platz Zwei auf meinen Top 10 Gameboy Spielen, und das zu Recht! Kirbys Dreamland ist nämlich ein unglaublich kreatives und individuelles Jump and Run mit süßer Cartoon Grafik.

Mickey Mouse
Der Angry Video Game Nerd hat einmal Bugs Bunnys Crazy Castle reviewt, komisch nur das Micikey Mopuse das exakt gleiche Spiel mit exakt gleichen Levelns ist, nur mit Mickey Mouse und anderen Schurken. Das Ganze könnte man als Puzzlespiel der actionreicheren Sorte einreihen, man steuert Mickey von der Seite und läuft von jede Menge Schurken weg, gegen die man sich auch mit Items wehren kann, und sammelt am Weg Schlüssel. Ist also ganz OK, aber recht schwer.

Batman-Return of the Joker
Ein unglaublich schweres Jump and Run, das jedoch mit etwas Übung zu einem recht akzeptablen Beat em Up/Jump and Run wird.

Double Dragon
DAS Spiel aus meiner Kindheit schlecht hin, und das wohl beste Beat em Up für den Gameboy Classic, trotz den simplen Gameplay und der simplen Story ein Knüller!

Angriff der Killertomaten
Tatsächlich gab es zu diesem unglaublich lustigen Trash Film noch ein Spiel! Das ist nämlich ein recht akzeptables Jump and Run das im Gegensatz zum Film aber keine Besonderheiten besitzt...

The Legend of Zelda-Links Awakening
Wenn ich dieses Spiel mit einem Wort beschreiben müsste, wäre dieses Wort Märchen. Denn das ist es: Eine Welt die es zu erforschen gibt, kombiniert mit vielen Charakteren mti denen man sprechen kann, und vielen kleinen Nebenmöglichkeiten-trotz etwas irritierender Story und schwerem Anfangs der Hamnmer!

RoboCop 2
Überraschend gutes Jump and Shoot Game, das ab Level 2 sehr schwer wird und zwischen den Levels Minigames bietet, durch die man Leben bekommt.

Megaman 2
Ich bin ein Noob, was heißt das mir Megaman zu schwer ist-auch wenn es ein ewiger Klassiker ist, und einen coolen Soundtrack hat, und bla bla bla bla bla......

Megaman 4
Hier gilt das Gleiche wie bei Megaman 2, nur das es hier mehr Levels gibt ;)

Godzilla
Ich habe ein lustiges Spiel in den man mit Godzilla Städte zerstört erwartet, bekommen habe ich völligen Schrott in den man mit Baby Godzilla spielt.

Super Wario Land
War Platz Eins bei meinen Top 10 Gameboy Spielen-nuff said.

The Amazing Spiderman
Jump and Beat das nahe an den Comics liegt und ziemlich schwer ist.

Bis dann, AAA

PS: Wenn euch das gefallen hat, würde ich das auch gerne mit meinen Gameboy Advance Spielen machen ^^

Freitag, 20. November 2009

Ereignisreicher Tag

Und ich bin froh wenn ich ins Bett kommen werde. Als erste war ich heute nämlich im Schokoladenmuseum, mein Favorit neben vielen intereßanten alten Werkzeugen zur Herstellung von Schokolade war natürlich der Verkosterraum. Neben verschiedenen flüssigen Schokoladensorten von weißer Schokolade bis zur 100 % Kakaobohnen betragende Bitterschokolade gab es nämlich auch reine Kakaobohnen, Balleros und verschiedene Zotter Schokoladen zum kosten. Danach waren wir noch eine Austellung über Tiere, in denen es ausgestopfte Tiere gab, was über kleine Dinge wie Mäuse bis zu großen Dingen wie Hirschen ging, und bei denen es auch echte Vogelspinnen zu sehen gab sowie ein paar Tierknochen. Ebenfalls gab es eine kleine Austellung über Gestein und Diamanten (die recht intereßant war) und über Fledermäuse (die sehr cool war). Sehr cool fand ich bei der Schokoaustellung das kleine Paket das man mitkriegt: Neben seinen eigenen, kunstvoll gestalteten, Zotter Löffel (den man auch behalten darf) wird nämlich noch ein Bisschen Schokolade mit eingepackt, das über Nussinis bis zu Milka Naps und Pralinen geht. Als Abschluss waren wir mit dem Point (mit dem ich auch dort war) noch ein Schoko Fondeu essen, mit Trauben, Bananen, Ananas, Mandarinen, und fast allem was das Herz begehrt. Und am Abend noch ein Hammer: Sweeney Todd live! War super, und die deutschen Texte sind zwar gewöhnungsbedürftig, aber recht gut gemacht. Sonst super Story, super Musik, und sehr grauslich mit ein paar Schockmomenten. Und in der Pause gab es sogar tatsächlich einen als Barbier verkleideten Typen der Pasteten herzugeben hatte. War also ein gelunger Abend, doch jetzt bin sehr, sehr, sehr müde.

Donnerstag, 19. November 2009

Ich vergesse....

vormittag, mittagh und nachmittag und schlafe am Abend ein :(

Bis dann, AAA

Mittwoch, 18. November 2009

Meine 5 Libelingskabaretts

Hader muss weg
Auf der Rückseite der DVD steht "das österreichische Pulp Fiction" und damit hat er auch recht. Den grauslichen Stil und den schwarzen Humor gibt es nun nämlich wieder, in einem Maße wie man es in einen Theater nie erwartet hätte. Denn das ist es schon eher: Mehr Ein Mann Theater als Kabarett, doch Hader ist ein super Schauspieler UND ein super Kabarettist also ist dieses Kabarett (oder Theaterstück) wirklich verdammt gut.

Josef Hader-Privat
So, das ist der letzte Josef Hader der uns begegnen wird, aber was soll denn sonst in unsere Liste wenn nicht das meistbesuchte Kabarett Österreichs? Und das zurecht: Fantasievolle Geschichten, tiefsinnige (und manchmal auch weniger tiefsinnige) Gedanken, unglaublich schöne Musik (die Hader in seinen neueren Werken leider nicht mehr zur Geltung bringt), geniale Witze, der legendäre Running Gag des Stoascheißer Koals (der in meinen Freundeskreis schon Gang und Gäbe ist), und, und, und. Ein unglaubliches Kabarett das man also gesehen haben sollte.

Roland Düringer-Superbollic-Das Jahr der Entscheidung
Nach Jahre langem saufen, fressen, rauchen und weiß Gott noch alles fällt Willi bei seiner eigenen Silvesterfeier tot um und bekommt von Gott die Aufgabe in einem Jahr einen Triathlon zu gewinnen, sonst wird er in das Totenreich geholt. Das hier ist typisch für Roland Düringer sowie Hader muss weg eine Art Ein Mann Theater in der, der Kabarettist gleich in mehreren Rollen schlüpft. Nur das man diesmal nicht mit den Charakteren mitfühlt, sondern bei jeder Emotion der Charaktere lacht-ist schliesslich auch eine Möglichkeit. Und egal ob Sportler oder Nichtsportler-alle werden auf den Arm genommen und sind alles egoistische Proleten-und die kann Düringer ja schliesslich am Besten ;)

Alf Poier-Satsang
Ich liebe Alf Poier. Ich liebe seine Musik, seine Witze, seine Philosophie, alles. Ich liebe Zen, Mitsubishi, Kill Eulenspiegel, doch Alf Poiers Meisterwerk ist und bleibt Satsang. Schwer zu erklären warum, doch es gibt geniale Witze wie den Auftritt des Putzteufels oder die Dalai Lama Parodie, geniale Musik wie das Liebeslied an Hannelore oder "die Rosen meiner Botschaft", und, und, und (das schreibe ich oft). Und natürlich gibt es wieder jede Menge Puppen, Bilder und Absurditäten-er ist ein Genie!

Stermann und Grissemann-Harte Hasen
Egal wie provokant, egal wie tief, egal wie versaut, Stermann und Grissemann sind die Helden Österreichs-und genau wegen diesen aufgezählten Gründen. In dieser bizarren Sketche Show steckt also all das in seiner besten Form, und vielleicht auch eine Prise Philosophie und Gesellschaftskritik.....? Besonders gut gefällt mir ihr Telefonat und der Anruf in den Tenniscentern-wer es kennt weiß was ich meine ;)

Bis dann, AAA

Dienstag, 17. November 2009

Wie wird man Dirigent?

Brauch man da eine Ausbildung? Muss man nach Noten spielen? Können Fehler etwas fatales auf das Orchester auswirken? Warum braucht das Orchester den Dirigent wenn es Noten hat? Fragen über Fragen, entweder beantwortet sie mir Mr.SonicIstBesserAlsMario oder ich sehe unter Wikipedia nach. Fazit: Ich kann nicht weiterschreiben, mein Blog geht unter.

Bis dann, AAA

Montag, 16. November 2009

Holy Shit, hab verschlafen...

...da ich viel zu tun hatte, und die Trophäen der Sega Mega Drive Ultimate Collection nach mir riefen (auch wenn sie sau schwer sind).

Bis dann, AAA

Sonntag, 15. November 2009

10 Gründe warum Retro Spiele besser sind wie heutige Spiele

1. Originalität
Weil alles was heut zu Tage in der Welt des Gamings passiert nur mehr der Abklatsch einer damals originellen Idee ist, und es so oft Nachfolger gibt die das alte Spiel nur mehr schlecht kopieren.

2. Nostalgie
Besonders wenn man das Spiel als Kind oft gespielt hat, kommt in sich ein angenehmes Gefühl auf, das man in einen Satz beschreiben kann: "Früher war alles besser!"

3. Gameplay statt Grafik
Statt dem heutig ständigen Streit um die bessere Grafik gab es damals den ständigen Streít übers bessere Gameplay-und darauf kommt es schliesslich an!

4. Legenden
Heute sieht man Super Mario und Sonic the Hedgehog überall, doch überall sind es nur Klone für das unbestreitbare Geld machen-denn in den originalen Spielen sind es noch die originalen Helden, die wir kennen und lieben.

5. Preis
Welcher Idiot kauft sich eine Playstation 3 um 500 Euro wenn es einen Super Nintendo um 25 Euro gibt? Scheiße....ich bin ein Idiot.

6. Die Entwickler hatten Eier
Heute darf man sich als Entwickler keine Scherze mehr gönnen, doch seht euch einmal klassische Spiele an! In Mortal Kombat 2 platzt bei einen schmerzhaften Move ein Entwickler herein und schreit Pussy, in der blauen Edition von Pokemon kann der Kampf gegen ein bestimmtes Pokemon durch einen Virus deine Speicherdaten löschen, in der deutschen Übersetzung von Zelda-Links Awakening schreit ein bestimmter Gegner wenn man ihn haut immer "Benutz immer ein Kondom!", und, und, und.

7. Keine unnötige Story
Klar gibt es Spiele die von ihrer Story leben, wie das großartige Metal Gear Solid, doch viel zu oft wird in heutigen Spielen die Zeit mit unnötiger Geschichte verprasselt. In den "guten alten Zeiten" konnte die Story jedoch oft in einem Satz zusammengefasst werden, und machte trotzdem ihren Job.

8. Einfach aber genial
Viele Spiele (insbesondere im Strategiegenre) sind hetuzutage so komplex das es einem vom Hocker haut, und das einem der Spass somit mit einem Hammerschlag verdorben wird-doch in vielen Klassikern sind die Regeln Kindergartenniveau und machen trotzdem Spaß-welcher Spieler spielt nicht gerne Donkey Kong oder Pacman?

9. Videospielverfilmungen
Gott sei Dank war die Filmtechnik zu Zeiten von Retro Spielen noch nicht so ausgereift um jeden Blödsinn zu ver-filmen/gewaltigen. Klar, es gab Super Mario Bros. doch das war erst in einer viel späteren Ära und somit nicht zur Zeit von NES und SNES-heut zu Tage sind wir jedoch schon weit genug um alles zu verfilmen was es am Markt gibt-und somit auch alles was es am markt gibt zu enttäuschen. Denn selbst wenn es eine gute Chance für eine Videospielverfilmung gibt wird nicht daraus-perfektes Beispiel ist das abgelehnte Drehbuch von George Romero für Resident Evil.

10.Videospielbücher
Denn sogar soweit sind die Intelligenzbestien unserer Welt schon gekommen-zu ejden einzelnen Spiel das neu erscheint, erscheint nämlich auch eine Welle von Büchern und Comics.....damals gab es nur Actionfiguren-und die waren akzeptabel.

Bis dann, AAA

Samstag, 14. November 2009

Keine Zeit-wieder mal

Und statt dem Akinator empfehle ich euch heute IGod, der Chat mit Gott, einfach unter Google eingeben, er spricht Englisch und Deutsch :)

Bis dann, AAA

Freitag, 13. November 2009

Das Alte wieder aufrollen

Es ist cool, wenn man sich wieder seine alten Blogeinträge von früher durchliest, und draufkommt das man früher noch viel kreativer war wie heute, und sich dann von sich selbst unterhalten lässt-aber na ja, vielleicht sage ich das nach weiteren Hunderten von Blogeinträgen nocheinmal wenn ich schon täglich dazu komme "Ich kann heute leider nicht wegen..." zu schreiben. Wenn ich reiner Film-Reviewer wäre, wäre das mit der Kreativität ja noch nicht soooooooo schwer, aber ich will euch ja auch ein Bisschen Satire liefern, was jedoch immer schwerer und schwerer wird, und langsam glaube ich immer mehr das mir die Ideen auslaufen. Soll ich nun ein fixer Film Reviewer werden? Anfangen unregelmäßig zu schreiben? Nein-fick dich, ich mach da weiter wo ich gerade bin, ich versuche täglich das reinzustopfen was mir gerade einfällt, und ich glaube euch Lesern macht es eh nichts aus wenn ich viel über Filme, Musik oder Spiele schreibe. Also bin ich nach langen Überlegen über eine Veränderung in meinem Blog dazu gekommen zu sagen das sich nichts ändern wird. Hätte ich mir die ganze Scheiße gleich sparen können. Und außerdem gäbe es beim unregelmäßig schreiben ein Problem: Mein Blog heißt schliesslich UndTäglichGrüsstDerTripleA. Aber ich überlege mir ob ich nicht die ganzen Farben also sozusagen den "Stil" meines Blogs verändern soll, und einen neuen Einführungstext schreiben soll-was sagt aber ihr dazu?

Bis dann, AAA

Mittwoch, 11. November 2009

Wanted-Weapons of Fate Review

Ein echt gelungenes Spiel. Ein WIRKLICH gelungenes Spiel. Es hat mich sogar soweit gebracht das mich die Trophäen endlich überzeugt haben. Ich werde erstmal alle Trophäen für Wanted lösen, und die nächsten Trophäen werde ich in Arkham Asylum bekommen (wo ich eh schon viele habe) und in Mortal Kombat versus DC Universe. Aber kommen wir zurück zu dem Wanted Spiel. Erstmals möchte ich sagen das man den Film kennen muss um die Story des Spieles zu verstehen, die manche zu dünn fanden, ich finde jedoch das hier viele Fragen des Filmes aufgeklärt wurden (Hatte Wesley eine Mutter? Warum stieg Cross aus der Bruderschaft aus? Wer genau ist jetzt Pekawsky?) und auch ein eigener Plot entwickelt wurde, der auch recht annehmbar war. Gleichzeitig wurden nun aber endlich auch Dinge aus den Comic eingebaut, wie der berühmt Attentäteranzug. Im Spiel wird natürlich hauptsächlich eines gemacht-schiessen, schiessen, schiessen. Dabei ist man überraschend viel in der Deckung, da man ziemlich schnell tot ist wenn man gerade aus in die Gefahr rennt. Man sprintet also von Deckung zu Deckung, durch dem man zu unserer ersten Fähigkeit kommen: Hier kann man nämlich durch genug Adrenalin (das man durch tote Gegner sammelt) in Zeitlupe laufen, und daneben weiterballern, derweil die anderen wie Zielscheiben vor dir stehen. Die zweite Fähigkeit ist das um die Kurve schiessen, das bei besonders coolen Schüssen, die Kugel in Zeitlupe verfolgt, und im späteren Spiel auch explosive Kugeln bietet um seine Gegner "um die Ecke" zu bringen. Zusätzlich gibt es noch ein paar sehr brutale Close Combat Attacken die übers Kehle durchschneiden bis zum blutigen Kniestoss führen, und wenn man einem Gegner unbemerkt nahe genug kommt, kann man ihn als menschliches Schutzschild missbrauchen, und daneben volles Rohr weiterfeuern. Viele bemängelten so wenige Waffen, dabei kommt man eh an recht viele: Als erstes hat man die stinknormale Pistole, später kommt man aber auch noch an zwei Pistolen gleichzeitig, was es zwar schwieriger macht sich aus der Deckung zu beugen, jedoch mehr Geschwindigkeit und Schaden verspricht. Danach bekommt man in einem Level auch einmal die Nightshade, eine unglaublich kräftig Pistole, und meine Lieblingswaffe aus dem Spiel. Und am Ende bekommt man auch die Fire Eater, zwei Maschinenpistolen, die sehr schnell und kräftig feuern, und die, die explosiven Kugeln beim um die Ecke schiessen bieten. Dazu kommt man in kleinen Sequenzen auch einmal an das zielsichere Snipergewehr und zweimal auch an ein automatisches Geschütz. Ebenfalls ein Bisschen Abwechslung bieten die Railway Shooter Einlagen, in denen man in Zeitlupe auf Gegner feuern muss, und manchmal auch ihre Kugeln aus der Luft schiessen muss um sie nicht ins Gesicht zu kriegen. Ebenfalls zu unterstützen ist das viele Bonusmaterial das über eine Menge Artwork und Skizzen bis zu Trailern und Teamzitaten geht, und die wirklich wunderschöne Grafik, in den Zwischensequenzen sowie in dem Spiel selbst. Ausserdem immer wieder cool ist das man im Nachhinein wieder die Level einzeln anwählen kann, und dabei auch viele Charaktere freispielt-nämlich jeden einzelnen Boss. Gleichzeitig gibt es jedoch auch Cheats für extra Kostüme durch die man an Alternativkostüme für Wesley und Cross kommt, sowie an den Bodyguards aus dem Flugzeuglevel und....Janice! Ja, tatsächlich, Janice ist spielbar! Seine schreiende Ex-Cheffin. Wer jedoch glaubt das jeder Charakter seine eigenen Werte und Waffen hat wird jedoch enttäuscht sein, jediglich das Aussehen verändert sich. Auch ein Kritikpunkt ist das, das Spiel nur um die 5 Stunden Spielzeit bietet und das die sexy Alane, so schnell und angezogen sterben muss ;) Auch zu bemängeln sind die Endgegner, sie sehen zwar gut aus, doch bis zum Finale hat mir kein Bosskampf so richtig gepasst das es statt eine gewisse Vorgangsweise oder Strategie nur hieß: Ballern bis der Arzt kommt-was in so einem Spiel ja keine große Abwechslung ist. Trotzdem fand ich das Spiel sehr gut, und da es eh nicht sehr lange ist, spiele ich es noch einmal auf schwer durch, und setze mich nocheinmal anständig vor die Konsole um noch ein paar Trophäen zu knacken!

Bis dann, AAA

Dienstag, 10. November 2009

Wir sind dumm.

Vanilla Ice heißt seit seinem neusten Album nur noch "V-Ice". Keine Ahnung warum, aber dieser Fakt passte für mich perfekt zum Titel und ich wollte ihn euch wirklich nicht vorenthalten, da es wirklioch faszinierend ist die Spezies Hip Hopper auf Herz und Niere zu untersuchen. Schade das es so wenig guten Hip Hop gibt. Schade das dieser wenige gute Hip Hop nicht so beliebt ist wie totaler Blödsinn. Schade das dieser totale Blödsinn jedoch von Kritikern hoch gelobt wird und überall berühmt ist. Schade das Leute dann so berühmt werden das sie ihren eigenen Film (Eminem) oder sogar ihr eigenes Videspiel (50 Cent) bekommen, obwohl sie kaum Talent besitzen. Schade das diese Filme oder Spiele nur mittelmäßig bis totaler Schrott sind. Aber kommen wir zurück zu Vanilla Ice-lange dachte ich der hätte sich selbst überfahren, dabei ist er nur in die Underground Szene verschwunden. Ob seine Musik noch immer so schlecht ist? Und ob er noch immer klassische Lieder von Queen durch samplen vergewaltigt, so wie er es bei seinem berühmtesten Lied "Ice, Ice, Baby" getan hat? Aber irgendeiner den ich auch nicht mag hat sich ebenfalls selbst überfahren. Ich glaube irgendein Boyband Typ. Der war betrunken, fuhr eine steile Strecke nach oben, stieg aus, flog hin, lag dann unter dem Auto das keine Handbremse aktiviert hatte und das Auto rollte die Steilstrecke hinunter-direkt über Herr Autofahrer persönlich. Da könnte man als Stephen King Fan fasst an "Maximum Overdrive" denken. Nur ohne AC/DC. Und irgendeiner war sein eigener Cousin (oder so, ich weiß nicht mehr genau). Und diese intelligenten Fakten mit dem ich gerade einen ganzen Blogeintrag verplempert habe, habe ich alles von der "Dokumentarserie" MTV Masters. Nein, wirklich, die nennen das Dokumentarserie. Wie gesagt. Wir sind dumm.

Bis zur morgigen Zeitverschwendung, AAA

PS: Ich habe übrigens auch einen passend dummen, aber schmerzhaften Clip zur Sache sich selbst überfahren.

Montag, 9. November 2009

Ich will sterben

Es war wohl keine gute Idee den ganzen Tag PS3 zu spielen wenn einen zwei ultra schwere Schularbeiten bevorstehen und man viel Hausübung hat....doch Wanted ist sau geil XD Und um euch heute bei Stange zu halten: Besucht mal http://de.akinator.com , damit kann man viel Zeit vertreiben! Doch er weiß nicht alles...

Bis dann, AAA

Sonntag, 8. November 2009

Wet-Blutiges Review

Na ja, eigentlich habe ich ja die geschnittene Version-also eher ein unblutiges Review! Aber sehen wir mal von den Blutmengen die hier eigentlich spritzen sollten ab und konzentrieren wir uns auf den Rest des Spieles. Am Besten fangen wir einmal mit der Grafik an. Diese ist zwar nicht so der Hammer, aber ich habe schon schlechteres gesehen-trotzdem werden Fans von guter Grafik verzagen, da man diese Qualität selbst aus einer PS2 holen hätte können. Und das Gameplay? Ziemlich lustig. Am Anfang gibt es ein paar innovative Ideen die das Gameplay abwechslungsreich und flexibel halten, doch mit der Zeit vergehen diese Ideen wieder. Klar gibt es einen geilen Stil der immer wieder ein paar richtig cool designte Levels bietet (besonders das vefallene Rat Boy Reich hat mir sehr gut gefallen), doch im Gameplay wird nichts neues mehr geboten. Am Ende wird die Sache wieder etwas spannender, uind besonders durch die freispielbaren neuen Combos wird das Ganze wieder aufgelockert. Wie ist die Story? Für ein Videospiel recht gut-ich bin auf jeden Fall nicht dazu gekommen ein Video zu skippen, wie ich es in manchen Spielen manchmal tue. Doch neben den Stil ein weiterer beeindruckender Part ist der rockige, punkige Soundtrack, mit Underground Sachen die man nicht kennen sollte, und so ein paar Hits bietet. Ausserdem gibt es recht viel Bonusmaterial-egal ob Artwork der Figuren, Artwork der Umgebungen, Biographien zu den Figuren oder den komplett freispielbaren Soundtrack-hier wird etwas geboten! Leider sieht es bei den Herausforderungen anders aus, da es hier nur 2 gibt-und wenn schon Herausforderungen veröffentlichen, dann bitte RICHTIGE! Wenn das Spiel erfolgreich wird, wird es übrigens recht fix eine Fortsetzung geben, das Ende beweist das. Das Spuel ist also doch nicht der Hammer den ich mir erwartet habe, aber doch ganz ok. Ich habe es nun sowieso gegen Wanted und Haze getauscht-Wanted ist ein richtig geiles Spiel, Haze aber so richtig.........mittelmäßig ;) Alle die sich also eine Revolution erwarteten, werden elciht enttäuscht sein, es bietet aber ein paar recht unterhaltsame Ballereien-und nicht die stark geschnittene Version kaufen, verdammt nochmal, es fehlt viel zu viel-scheiß FSK....

Bis dann, AAA

Samstag, 7. November 2009

No time.........

................................excuseeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee me, motte!

Bis dann, AAA

Freitag, 6. November 2009

Hätte gerne eine riesige Actionfigur-Sammlung....






















































....wenn das nicht so viel kosten würde-und klar, ein, zwei könnte ich mir leisten, doch richtig cool ist es ja nur in einer riesigen Sammlung ^^
Bis dann, AAA

Donnerstag, 5. November 2009

Interview mit AAA persönlich, über die erfolgreiche Rückkehr des ORF in die höheren Quoten

Sie haben es ja sicher schon gehört, das der ORF nun endlich wieder höhere Quoten hat als Pro 7, und nun endlich wieder genug Zuschauer hat um sich zur oberen Linie des Fernsehens in Österreich zu zählen. Es ghab dazu einem kleinem Feier im ORF Team, doch was sagen sie dazu, was ist ihre Meinungen zu dieser überraschenden Wendung?

Mittwoch, 4. November 2009

You be absolutly free, only if you want to be...

Erinnert ihr euch noch an den ewig langen Eintrag darüber wie ich nur so blöd sein konnte und mich nun endlich von SchülerVZ abgemeldet habe? Tja, kurz danach war ich blöd genug um in völlig schnell erfolgten Anschluss unter Facebook zu geraten. Und nun will ich euch wieder voll leiern wie blöd ich sein konnte, und bla, bla, bla, bla, bla,....nein, eigentlich geschockt war ich nachdem ich erkannte was für Psychos hinter Facebook stecken. Sobald man unter Privatsphäre>Einstellungen>Konto deaktivieren geht (was schwer genug zu finden ist) ist das erste was man sieht Bilder von mehreren Freunden von dir. Darunter steht "Er wird dich vermissen" oder "Sie wird dich vermissen". Ich meine...WTF? Ich glaube hier muss ich nämlich gar keinen Witz reissen oder so, das ist so schon paranoid genug. Darauf wirst du gefragt ob du weiter E-Mails von deinen Freunden und Facebook bekommen willst........nein........? Wenn ich draussen bin wird es mir nämlich nicht viel nützen weiter Spam E-Mails von Facebook zu bekommen....? Denn das war ein großer nerviger Anteil von Facebook-Mails bis zum umfallen! Danach ging es weird weiter, da die Abmeldung nicht erfolgen konnte ohne das man seinen genauen Grund dazu abgibt. Zuerst dachte ich bei den Ankreuzrätsel das ist nur um Facebook zu verbessern (wie bei den meisten Seiten) doch es stellte sich heraus das es nur ein weiterer erbärmlicher Versuch war mich bei Laune zu halten. Denn egal worauf du geklickt hast, es wurde sofort ein entgegengesezter Grund aufgezogen. Von wegen Sicherheit, Mails oder Nutzen, das alles wird in Hülle und Fülle kommentiert. Doch der Gipfel ist das man sich sobald man einmal drin war nicht mehr abmelden kann-deine Daten bleiben erhalten und sobald man sich wieder normal einloggt ist dein Account wieder vollständig offen....heisst das dann etwa das Facebook deine gesamten Daten in ihren Besitz hat? Denn das wäre dann WIRKLICH weird, wenn die auf Google Mail machen. Und wenn ihr übrigens nun wirklich meinen echten Grund wissen wollt warum ich aus den ganzen Verein raus bin, könnt ihr das alles in meine Schüler VZ Geplerre nachlesen, und es auf Facebook beziehen, von wegen Masken, und unehrlicher Identität....keine Ahnung. Das nächste Mal wenn ich ein Thema brauche besuche ich auf jeden fall MeinVZ.

Bis dann, AAA

Dienstag, 3. November 2009

Die Macht des Wortes oder die unsinnige Geschichte eines Falschdenkers

Muahahaha, ich bin so ein egoistisches Arschloch. Und wisst ihr was das schlimmste an dieser Sache ist? Das es mir nicht einmal etwas ausmacht. Denn wann bereut man ein Arschloch zu sein? Ich habe es nie bereut. Es war eigentlich immer viel schlimmer ein Gutmensch zu sein, deshalb ist seit heute meine aktuele Einstellung das es nicht den anderen gut gehen soll, sondern nur mir. Denn ich bin schliesslich ich, warum also anderen Trotteln helfen? Mir nutzt es nichts wenn es anderen gut geht, nur wenn es ihnen schlecht geht, sowas nennt man Philosophie. Diese Einstellung hatte ich schon von meinen Vater her, der mich auch immer schlug, doch er war zu schlecht drauf um so eine Freude die auch ich immer bekomme daraus zu schöpfen. Deswegen ging ich in eine produktivere Richtung und schlug zurück. Derweil er blutend am Boden lag nahm ich all sein Geld und zog von daheim aus, ich fuhr mit den Bus irgendwo nachs Wolfsberg, und verbringe hier nun mein Leben. Die Leute sind hier alle ziemlich cool, und mir sehr ähnlich, das heißt das mich die ersten Jugendlichen auch schon verprügelt haben. Das kann ich verstehen, manchmal muss man einfach für andere dasein, und sie trösten, und somit den wertvollen Körper für den wertvollen Schlag herhalten. Doch ich habe ein altes verfallenes Haus gefunden. Es ist so wie eines der klassischen alten Horrorfilm Häuser. Ich wohne hier drin und die Nachbarn beobachten mich immer. Sie haben auch einmal die Polizei gerufen, die mich verscheuchte, doch ich kam am nächsten Tag wieder. Darauf verbrachte ich meinen Tag weierhin damit mit einen Vorschlaghammer aus dem alten Haus das Auto der Famillie zu verschönern. Neben meiner kleinen Aufheiterung überlegte ich mir eine wichtige Frage-wie will ich jetzt endlich einmal Geld verdienen? Der erste gut bezahlte, einfache Job der mir einfiel, war österreichischer Politiker. Ich hielt also eine Rede, über den Moscheenbau, und das wir zuerst einmal dorthin was bauen dürfen sollen, anstatt anzufangen, weil was nutzt uns ds den ersten Schritt zu machen? Großer Applaus. Ein junger Mann spricht mich an und bietet mir etwas in Richtung BZÖ an. Und so wurde ich die wichtige Bezugsperson die ich heute bin-Bürgermeister.

Bis dann, AAA

Montag, 2. November 2009

Mein Lieblingsspiel im Genre...

...überhaupt
Shadow of the Collossus

...Jump and Run
Super Mario World 3-Wario World

...Shooter
Bioshock

...Hack n Slay
Diablo 2

...Rollenspiel
The Elder Scrolls 4-Oblivion

...Lizenzspiel
Batman-Arkham Asylum

...Filmspiel
Star Wars-The Force Unleashed

...Multiplayerspiel
Pain

...Beat em Up
Turtles in Time

...Action
Mirrors Edge

...Adventure
Monkey Island

...Rätselspiel
Portal

...Spielesammlung
Sega Mega Drive Collection

Bis dann, AAA

Sonntag, 1. November 2009