Montag, 31. Mai 2010

Leer

Ich werde mich zwar täglich melden, aber lange nichts richtiges mehr schreiben.

Bis dann, AAA

Sonntag, 30. Mai 2010

Nochmal!

Leute voten auf schlecht, ohne jegliche Begründung.
Was ich dagegen tue? Nichts.
Was ich jetzt gerade tue? Nichts.
Was ich jetzt tun werde? Nichts.

Heute gibt es also nichts.

Samstag, 29. Mai 2010

Freitag, 28. Mai 2010

Donnerstag, 27. Mai 2010

Hommage an Youtube-Episode Drei-Classic Game Room HD

Unter dem Channel Inecom Company findet man die tägliche Show Classic Game Room´, eine Show in der täglich ein neues Review zu einem modernen Spiel, oder einem uralten Spiel ansteht. Besonders schön ist hier das der Moderator ein echter Nerd ist, und viele verschiedene Konsole mit tausenden von Spielen besitzt die reviewt werden müssen. Dazu besitzt er noch einen etwas merkwürdigen Humor und genug Filmwissen um oft berühmte Filme zitieren oder vergleichen zu können. Und das man täglich ein Review bekommt ist doch auch etwas was nicht jeder produzieren kann. Und manchmal reviewt er auch ganze Konsolen, Verpackungen oder Accesoires. Zusätzlich dazu sind alle Videos noch in toller HD Qualität (so das man die Reviews auch im Fullscreen ansehen kann) und außerdem findet man noch zusätzliche, geschriebene Spielreviews unter der offiziellen Homepage http://www.classicgameroom.com/ , awesome!







Bis dann, AAA

Mittwoch, 26. Mai 2010

Untergrund

Heute haben die 5 Meter lange Stangen aus dem Boden geholt. Wenn nicht sogar länger. Sie waren richtig dick und riesig! Sie haben sie mit so einem Kran rausgeholt. Einziges Problem: Immer wenn sie das gemacht haben hat das Ganze laut gequietscht und der Boden vibriert. Nett. Sehr Nett. So nett sogar das ich in die Stadt gegangen bin und da meine Zeit verbracht habe, fast wie ein Obdachloser. Das wäre ja nicht so schlimm hätte ich nicht verdammt viel Arbeit für die Schule zu tun, ohne mich daheim konzentrieren zu können. Toll, dann kann ich mit bloggen und dem ganzen Scheiß für die Schule ab jetzt immer erst ab 7 anfangen. Und noch toller ist das die früher anfangen als wie ich aufstehe, das heisst ausschlafen kann ich auch nicht mehr. Vielleicht schlafe ich ab jetzt also wirklich in der Gosse.

Bis dann, AAA

Dienstag, 25. Mai 2010

Mein Haus bricht zusammen!

Heute um 7 Uhr in der Früh, liege ich ganz gemütlich in meinem Hochbett, schlafe, schnarche ein Bisschen-als mich auf einmal ein lautes Brummen aufweckt und die ganze Bude wackelt! Die Erde unter unserer Wohnung bewegte sich und ein irrsinniges lautes Geräusch durchströmte mein Zimmer. Ich sehe aus dem Fenster und sehe den Grund-Bauarbeiten. Und gerade wurde der Boden ausgerissen. Nett. Sehr nett sogar. Um 7 Uhr in der Früh mit einem riesigen Bagger den Boden wegzureissen ist wirklich nett-und man nennt mich Misanthrop! Das Wackeln war vorbei, aber der Lärm nicht. Ich mache das Fenster zu-dann wird mir sau heiß und der Lärm ist noch immer zu hören. Ich drehe die Musik auf-dann ist mir die Musik zu laut. Ich gehe in ein komplett anderes Zimmer um dort zu schlafen-das funktioniert. Aber das ist nicht das Ende. Sie arbeiteten nämlich noch bis 6 Uhr am Abend, das heißt man kann sich nicht konzentrieren, egal was man tut, und wird üüberall gestört-Fenster zu oder Fenster offen. Also haue ich ab und gehe in die Stadt, wo ich mir übrigens die erste Staffel von der alten Spiderman Zeichentrickserie gekauft habe. Aber das ist noch immer nicht das Ende. Denn die werden da draußen rund einen Monat brauchen. Nett. Sehr nett. So nett sogar das ich in diesem Monat noch irgendwann Amoklaufen werde.

Bis dann, AAA

Samstag, 22. Mai 2010

Flash Game Attacke-Nummer Sechs

Age of War ( http://playit.ch/online-spiele/ballerspiele/defend-the-tower/age-of-war/2865 )
In den sogenannten "Defend the Tower" Spielen hat man sein eigenes Quartier das nicht zerstört werden darf, und muss ein gegnerisches zerstören. Das Ganze läuft ähnlich einem Strategiespiel ab, man erstellt seine Kämpfer und schickt sie auf in den Kampf. Mit Age of War erwartet einem ein ganz besonderes Defend the Tower Spiel, in dem man sich quer durch die Zeit attackiert. Man fängt als Keulen schwingender Primat an und endet als Laser schiessender Roboter, und übergeht Jahrhunderte und Jahrhunderte des Krieges. Dieser ständige Stilwechsel verleiht dem Spiel einen eigenen Touch, und das Gameplay ist auch spaßig.

Security ( http://playit.ch/online-spiele/geschick-reaktion/navigiere-den-punkt/security/1568 )
Ich bin ein großer Fan von Stealth Games, Metal Gear Solid, Splinter Cell, ich mag solche Spiele einfach. Und genauso mag ich auch das Flash Game Security, in dem man in der Rolle eines namenlosen Punktes aus der Vogelperspektive an Laserbarrieren, Überwachungskameras, und anderen Gefahren vorbeischleichen muss-check it out!

Bloxorz ( http://www.miniclip.com/games/bloxorz/de/ )
Es gibt zwei Arten von Puzzle Spielen: Die, die einem nicht mehr loslassen, und die, die komplett uninteressant sind. Bloxorz ist eines das einem nicht mehr loslässt. Zusätzlich dazu gibt es noch gelungenen Sound, gelungene Grafik, eine Speichermöglichkeit und vieeeeele Levels!

One Button Bob ( http://armorgames.com/play/5286/one-button-bob )
Wisst ihr was nervig ist? Meine Pfeiltasten sind kaputt. Wisst ihr was dafür cool ist? One Button Bob. Hier benötigt man nämlich nur die Maustaste um sich den Weg durch schreckliche Abenteuer zu bahnen. Monton? Auf keinen Fall! Die Maustaste dient nämlich immer wieder für verschiedene Zwecke, dazu gibt es noch einen Ohrwurm als Soundtrack, Retro mäßige Grafik und eine Highscore Funktion. Fazit: Simpel, aber ganz, ganz groß!

Super Mario Crossover ( http://www.newgrounds.com/portal/view/534416 )
Von diesem Spiel solltet ihr eigentlich schon gehört haben. Nein, von diesem Spiel MÜSST ihr schon gehört haben. Der Household Hacker hat es vorgestellt, Angry Joe hat es vorgestellt, und nun auch ich. In diesem Flash Game kann man das komplette Super Mario Bros. durchspielen, doch nicht nur mit Mario, nein, sondern auch mit Simon Belmont aus Castlevania, Megaman, Samus aus Metroid, Link aus The Legend of Zelda und Billy aus Contra. Das macht unglaublich viel Spaß, besonders da sich die Power Ups die normalerweise Mario benutzt auf jede Figur anders auswirken. Und welchen Aspekt nur wenige bedenken: Man kann das originale Super Mario Bros. gratis im Internet spielen.

Bis dann, AAA

Freitag, 21. Mai 2010

Meine Top 5 Episoden von Hardly Working

Entschuldigt wenn meine Liste sehr unvollständig ist, ich bin noch nicht so lange Collegehumor Fan, und noch viel kürzere Zeit Fan von Hardly Working.

5. Milk
http://www.collegehumor.com/video:1935879

4. Twillight Bros.
http://www.collegehumor.com/video:1926101

3. Rap Battle
http://www.collegehumor.com/video:1914134

2. Stomp
http://www.collegehumor.com/video:1921885

1. Spoiler Alert
http://www.collegehumor.com/video:1932163

Bis dann, AAA

Mittwoch, 19. Mai 2010

Meine Top 5 Comicautoren

5. Grant Morrison
Grant Morrison ist vielleicht nicht der beste Comic Autor, aber zumindest der Interessanteste. Denn egal was man von ihm liest, man lässt sich immer auf etwas ganz eigenes ein. Egal ob man Comics in Form von abstrakter Kunst sieht wie in Arkham Asylum oder ob man eine komplett verworrene, für sich selbst zu interpretierende Geschichte wie Batman R.I.P. liest, man sieht bei Comics aus seiner Feder immer etwas was man vorher noch nicht sah.

4. Alan Moore
Zwei Titel: Watchmen und V wie Vendetta. Diese zwei Titel waren so einflußreich, ohne sie würde die heutige Comicindustrie sehr anders aussehen. Und gleichzeitig sind sie nicht nur für Comic Autoren bedeutend, sondern auch für uns Leser, da diese zwei Geschichten Unterhaltung auf dem höchsten Niveau sind und uns auch zwei tolle Verfilmungen bieten. Allein für diese Werke, verdient er also einen Platz.

3. Frank Miller
Frank Miller ist für ein paar der revolutionärsten Comics aller Zeiten verantwortlich, und auch für ein paar der besten. Frank Millers Wolverine führte Wolverine als samurai ein, The Dark Knight returns führe einen düsteren Batman ein, Year One führte einen realistischen Batman ein, seine Daredevil Ausgaben führten den Charakter der Elektra ein und Sin City führte das Genre Film Noir in die Comicwelt ein. Warum er dann nicht höher in der Liste steht? Weil er in letzter Zeit nur mehr sche*ße produziert! All Star Batman, The Dark Knight strikes Again-alles nur billige Sche*ße!

2. Stan Lee
Der Erfinder des Genres Superhelden ist und bleibt einfach noch einer der besten Autoren aller Zeiten. All die Revolutionen, all die verschiedenen Serien und all die Entwicklungen haben es nämlich nie geschafft den Geist der alten Hefte zu Spiderman, Hulk, Ironman oder den X-Men einzufangen. Er war für die größten Ereignisse und schockierendsten Wendungen in der Geschichte all dieser Helden verantwortlich, und ohne ihn würden sie auch garnicht existieren-und das heisst was.

1. Mark Millar
Mark Millar ist einfach THE MAN! Er war in den letzten Jahren-in denen die meisten Comicserien ziemlich schwächelten-nämlich der, der all die guten Comics geschrieben hat. und viele Superhelden aus dem Ruin gerettet hat. Aber natürlich hat er auch seine eigenen Welten geschaffen-doch ob etwas altes oder etwas neues, er unterhaltet einem immer 1A. Egal ob mit Old Man Logan, mit Kick Ass, mit Wanted oder mit Civil War. Oder um Jesse Schedeen von IGN Entertainment zu Old Man Logan zu zitieren: "Es ist mir langsam peinlich schon wieder ein Millar Comic zu empfehlen, aber mir bleibt keine andere Wahl"-und ich glaube das fasst alles zusammen.

Bis dann, AAA

Dienstag, 18. Mai 2010

Stress

Jeder will das ich alles in wenig Zeit und ohne Hiflsmittel mache-lern 3 Stunden lang das, bereite 4 Stunden lang das vor, mach 2 Stunden lang Hausübung, gehe 9 Stunden in die Schule-an einem Tag.

Bis dann, AAA

Montag, 17. Mai 2010

Schlafen....

....ist das Einzige was ich noch will. Laut Musik drehen, mich ins Bett legen, mich zudecken und schlafen, schnarchen, aufwachen, essen, wieder einschlafen, wieder schnarchen, wieder aufwachen, wieder essen, wieder schlafen....aber das Schlaraffenland gibts dann halt doch nicht!



Bis dann, AAA

Sonntag, 16. Mai 2010

Comicreview: Old Man Logan

Lange Zeit ist es her, doch nun endlich wieder ein Comicreview, nämlich zu eines der meist erwarteten Comics der letzten 2 Jahre: Old Man Logan. In diesem Comic wird eine postapokalyptische Zukunft gezeigt, in der Schurken alle Helden getötet haben und die Herrschaft über Amerika gewonnen haben. In diesem Land lebt auch Wolverine, der alle Hoffnung verloren hat und nach einem tragischen Ereignis in der Vergangenheit (das im Laufe des Bandes aufgedeckt wird) geschworen hat nie mehr seine Krallen auszufahren. Dadurch muss er sich jedoch auch den Schurken unterwerfen und Pacht zahlen, und als das Geld knapp wird findet er keine andere Möglichkeit als einen illegallen Job der ihn zu seine Grenzen treiben wird zu erledigen: Zusammen mit einem jetzt blinden Hawkeye will er durch das ganze Land reisen um ein illegalles Paket zu überliefern-und begegnet alten Freunden, aber auch alten Feinden... Die Story wurde von Mark Millar (Autor von Wanted und Kick Ass) der für übertrieben hohe Gewalt und schwarzen Humor bekannt ist geschrieben, von Steve McNiven (Zeichner von Civil War) der von allen Seiten gelobt wird gezeichnet, von Morry Hollowell (Koloristin von Spiderman-Ein neuer Tag) koloriert und von Dexter Vines (Inker von Civil War) geinkt. Die Geschichte war interessant, hat jedoch viele gute Ideen verschossen. So wie bei Fan Fiction gibt es nämlich auch hier viele Auftritte von berühmten Stars des Marvel Universums, nur um cool zu sein. Viele davon sind es auch, doch trotzdem kommt einem das Comic nach einiger Zeit etwas überladen vor, wenn unzählige Schurken und Helden alle nur für einige Panels herumhüpfen. Die Hauptgeschichte war aber sehr interessant, besonders der Rückblick auf Wolverines Vergangenheit gefiel mir sehr gut. Gestört hat mich jedoch Hawkeye: Zu cool, zu locker, zu stylisch ist er, wäre ich persönlich als Superheld dem das Augenlicht gelöscht wird und dessen Freunde alle tot sind nicht! Die Zeichnungen werden nicht umsonst gelobt, diese Mischung aus cartoonigen Körpern und realistischen Gesichtern wirkt neu und kann Figuren die sonst zu cartoonig aussehen würden einen gewissen Realismus verleihen und Figuren die sonst zu realistisch ausehen würden einen gewissen Comicfaktor verleihen. Natürlich gab es typisch Millar wieder viel Blut, was wohl Geschmackssache ist. Den Inker Dexter Vines kann ich ebenfalls loben, die Ränder wirken nicht zu dick, jedoch auch nicht zu dünn. Nicht zu loben wären jedoch die Kolorationen von Morry Hollowell, die in manchen Szenen viel zu dunkel sind, so das man die Figuren oft kaum erkennt. Im Allgemeinen hat mir diese Geschichte jedoch sehr gut gefallen, sie war zwar nicht "The Dark Knight Returns" im Universum von Wolverine (was von Millar behauptet wurde), sie war jedoch die ganzen 212 Seiten lang unterhaltsam, und am Ende wird sogar etwas Platz für ein Sequel gelassen, in dem wir vielleicht mehr von gewissen Figuren sehen werden.

























Bis dann, AAA

Samstag, 15. Mai 2010

Ein neuer Tag, ein neuer Filmmarathon: Stirb Langsam

Stirb Langsam
Originaltitel: Die Hard
Laufzeit: 127 Minuten
Altersfreigabe: FSK 16
Erscheinungsjahr: 1988
Mit Stirb Langsam gelang im Jahr 1988 Bruce Willis, einer der besten Schauspieler aller Zeiten, der Durchbruch und machte ihn zum Actionfilm Star bis zum heutigen Tag. Und das auch zurecht. Mit Stirb Langsam erwartet einem nämlich ein Action Thriller vom Feinsten, aber ich kann euch nur aufrichtig empfehlen euch den Film auf Englisch anzusehen, da in der deutschen Synchronisation 50% der Schimpfwörter ersetzt wurden (Yippie Kay Yeah, Motherf*cker wird zu Yippie Yay Yeah, Schweinebacke) und die deutschen Terroristen werden als normale Bankräuber dargestellt. In dem Film geht es um John McClane (Bruce Willis), der seine Kinder bei seiner geschiedenen Frau Holly (Bonny Bedelia aus CSI) besuchen will. Als er jedoch den Wolkenkratzer in dem seine Frau arbeitet besucht bekommt er mit wie das Gebäude von deutschen Terroristen, angeführt von dem kalten Hans Gruber (Alan Rickman aus Sweeney Todd), gestürmt wird und alle Mitarbeiter ín einem Stockwerk als Geiseln gefangen genohmen werden. Der Einzige der es schafft zu entkommen ist McClane, der die Sache selbst in die Hand nimmt und sich vornimmt das Team der Terroristen-einem nach den anderen-zu zerlegen. Die Story ist simpel, aber sehr spannend aufgezogen, besonders da McClane nicht irgendein Actionheld ist, sondern eine Figur um die man sich wirklich Sorgen macht. Die Actionszenen sind für unseren heutigen Standard nicht mehr sehr spektakulär, sind jedoch mit einem wahnwitzigen Budget aufgezogen, und sehen somit wenigstens noch gut aus. Und wer-wie ich-nicht unbedingt 1000 Explosionen pro Minute braucht wird mit den Faustkämpfen und Schießereien die es hier zu sehen gibt auch zufrieden sein. Die Schauspieler machen ihre Arbeit alle gut, die Show stealt natürlich Bruce Willis der hier ein paar seiner berühmtesten One Liner ablässt. Der Soundtrack ist nichts besonderes, richtig herausstechen tut nur "Let it snow", aber das auch nur weil es überhaupt nicht zum Film passt. Im Allgemeinen bleibt also zu sagen das einem hiermit ein Actionfilm vom Feinsten erwartet-kein Meisterwerk, aber für das was er sein will perfekt.



















Stirb Langsam 2
Originaltitel: Die Hard 2: Die Harder
Laufzeit: 118 Minuten
Altersfreigabe: FSK 16
Erscheinungsjahr: 1990

Nach dem großen Erfolg des ersten Teiles war es klar das eine Fortsetzung kommen musste, die Erwartungen waren hoch, doch wie bei so vielen Sequels tappt auch dieser Film in eine gemeine Falle: Er will genau so sein wie der erste Teil. Und das merkt man ihn leider an. Schon wieder nehmen eine Gruppe von Teroristen eine Gruppe von Geiseln, schon wieder befindet sich unter den Geiseln Holly und schon wieder befindet sich dummerweise auch McClance in der Nähe um den Tag zu retten. Die Einzigen zwei Unterschiede: McClane befindet sich in einem Flughafen, nicht in einem Hochhaus und außerdem muss McClane nicht alles selbst erledigen sondern hat ein paar Polizisten an seiner Seite. Der zweite Unterschied nimmt den Film eine Menge an Spannung, im ersten Teil war McClane schliesslich auf sich alleine gestellt, quasi einer gegen alle. Im zweiten Film stehen jedoch immer ein paar Cops hinter ihm um ihn aus brenzligen Situationen zu helfen-LAME! Ausserdem fühlt sich das Ganze nicht wirklich wie ein echter Stirb Langsam Film an, sondern eher wie eine billige Kopie, da man einfach merkt das er an den Erfolg des ersten Filmes anschliessen will. Natürlich hat er aber auch ein paar gute Momente, Bruce Willis ist wieder Top und reisst einen Gag nach dem Anderen, die Actionszenen sind wieder alle sehr unterhaltsam, der Soundtrack ist diesmal sogar richtig gut und die Effekte sind wieder mit einem hohen Budget aufgezogen, und somit sehr schön anzusehen. Im Allgemeinen ist dieser Film jedoch trotzdem der Schlechteste der Reihe, da er eines der Sequels ist die genau so sein wollen wie das Original-und das funktioniert vielleicht bei Videospielen, aber nicht bei Filmen.










Stirb Langsam: Jetzt erst recht
Originaltitel: Die Hard with a Vengeance
Laufzeit: 123 Minuten
Altersfreigabe: FSK 16
Erscheinungsjahr: 1995
Der dritte Teil der Reihe hat wieder sein eigenes Konzept, klar hat er viele Ähnlichkeiten zu den vorherigen Teilen, doch wenn es keine Ähnlichkeiten geben würde wäre es ja auch kein Stirb Langsam Film! Diesmal geht es nicht um Geld, nicht um Geiseln, sondern um Rache. Ein Bombenleger ruft bei der Polizei an und verlangt das McClane wahnwitzig gefährliche Herausforderungen annimmt, sonst geht ein Ort wo sich viele Menschen befinden in die Luft. Beim Bewältigen dieser Herausforderungen trifft McClance auf Zeus (gespielt von Samuel L. Jackson), ein schwarzer Ladenbesitzer der ohne es zu wollen selbst in die Geschchte verwickelt wird. Als ich den Plot zum ersten Mal hörte war ich misstrauisch, er funktionierte dann aber besser wie ich gedacht habe, Spannung war also definitiv da und die Action Szenen waren wieder sehr ansehlich. Die Entwickler versuchen dann auch noch ein paar Wendungen in die Handlungen zu verstricken, diese sind aber größtenteils vorhersehbar und besonders die Auflösung wer der Herausforderer ist war von Anfang an relativ klar. Die Schauspieler sind hier alle super, nicht nur Willis und Jackson sondern auch der restliche Cast überzeugt. Der Soundtrack ist hier jedoch leider ziemlich uninteressant und überhörbar, schade. Kurz und bündig bleibt also zu sagen: Hier erwatet einem ein unterhaltsamer Actionfilm, bei dem es jedoch zu viel zu bemängeln gibt um perfekt zu sein.
















Stirb Langsam 4.0
Originaltitel: Live Free or Die Hard
Laufzeit: 129 Minuten
Altersfreigabe: FSK 16
Erscheinungsjahr: 2007
Der neueste Teil der Reihe wurde von vielen Seiten stark kritisiert. Er sei zu durchsichtig, zu übertrieben und zu Mainstream. Ich fand das garnicht. Zu durchsichtig ist er vielleicht wenn man sich einen Kubrick Film erwartet, jedoch nicht wenn man sich einen Actionfilm erwartet. Zu übertrieben ist er vielleicht in ein oder zwei Momenten, aber man muss schon ziemlich nitpicken um sich von diesen Momenten beeinflussen zu lassen. Und zu Mainstream ist er auch nicht-sonst würde es nicht so viel Blut und Schimpfwörter geben. In der Story geht es um eine Gruppe Hacker die das Sicherheitssystem der Stadt lahm legen um sich eine riesige Summe an Geld zu beschaffen. Das wollen jedoch zwei Menschen verhindern: Matthew Farell (Justin Long aus Drag me to Hell) der ohne es zu wissen selbst an dem Anschlag beteiligt war und natürlich John McClane, der wieder zur falschen Zeit im falschen Ort ist. Dabei gibt es wieder jede Menge Action, jede Menge Sarkasmus, jede Menge One Liner und jede Menge riesiger Explosionen. Und auf dem Weg dorthin begegnen wir vielen tollen Schauspielern, so hat auch Kevin Smith (der Erfinder von Jay & Silent Bob) einen Auftritt als fetter Computer Nerd. Die Action war verdammt cool anzusehen, der einzige Kritikpunkt für mich ist das sehr viel CGI verwendet wurde, was das Ganze manchmal sehr unrealistisch aussehen lässt. Der Soundtrack war diesmal wieder gut-jeder Stirb Langsam Film mit einer geraden Zahl hat also einen guten Soundtrack, die Ungeraden nicht ^^ Die Effekte waren zeitgemäß, aber wie gesagt mit sehr viel CGI bestückt. Im Allgemeinen bleibt also zu sagen das einem hier ein unterhaltsamer Actionfilm erwartet-nicht mehr, nicht weniger, nicht so gut wie Teil Drei und Teil Eins, aber besser wie Teil Zwei.


















Bis dann, AAA

Freitag, 14. Mai 2010

Donnerstag, 13. Mai 2010

Alles was man wissen muss über.... Godzilla

Godzilla ist ein japanisches Filmmonster der Firma Toho, die für ihre Monsterfilme berühmt sind. Im Original heisst Godzilla eigentlich Gojira, und hatte seinen ersten Schwarz/Weiß Filmauftritt in "Godzilla-König der Monster" aus dem Jahre 1954. Das Monster entstand durch Tests von Atombomben und war zuerst böse, und attackierte Tokio. Im Folge der Jahre fing Godzilla jedoch an gegen andere Monster zu kämpfen, und wurde somit ein Guter. Die anderen Monster wurden meistens von Aliens geschickt die, die Weltherrschaft an sich reißen wollten (Pinky!). Godzilla ist größer wie ein Hochhaus, und verteidigt sich mit seinen Händen, seinen langen Schwanz, seinem Maul und Laserstrahlen die aus seinem Maul schiessen. Alle Godzilla Filme sind in Japan produziert worden bis auf das amerikanische Remake aus dem Jahre 1998, das von Fans aber nicht als offiziller Godzilla Film angesehen wird, und sehr stark kritisiert wurde. Auch anzumerken wäre das es nicht immer der originale Godzilla ist der auftritt, oft ist es einer der Söhne von Godzilla, und oft treten diese auch in junger Form an Seite ihres Vaters auf. Die Anzahl der Monster mit oder gegen die Godzilla schon gekämpft hat ist sehr hoch, die wichtigsten sind: King Ghidorah (ein dreiköpfiger Drache der Laserstrahlen schiesst), Mothra (ein riesiger Schmetterling der öfters Eier legt aus dem Raupen schlüpfen), Anguirus (das erste Monster auf das Godzilla je gestossen ist, und das riesige Stacheln am Rücken hat), MechaGodzilla (ein von Aliens gebauter Roboter der Godzilla imitiert), Rodan (ein fliegendes, drachenähnliches Monster), Biollante (eine riesige Pflanze die Säure spuckt), Jet Jaguar (ein lächerlich aussehender Roboter der sich um mehre Kilometer vergrößern oder verkleinern kann), Destroyah (ein riesiges, rotes Monster das in mehreren Formen auftritt), King Caesar (ein als Gottheit angesehens Monster das nur durch ein bestimmtes Lied geweckt werden kann, und die Menschen gegen andere Monster verteidigt), Hedorah (ein aus Schlamm und Müll bestehendes Schleimmonster), und viele mehr. In der Franchise Godzilla gab es nicht nur Filme, sondern auch Zeichentrickserien (eine zur regulären Filmserie und eine zum amerikanischen Remake), Comics (manche unter der Produktion von Marvel), Videospiele (für viele verschiedene Konsolen wie den NES, dem Gameboy, der Wii, usw.) und sogar Bücher die, die Filmserie dokumentieren. Godzilla ist also eine riesige Franchise, und das war alles was man über ihn wissen muss!

Bis dann, AAA

Dienstag, 11. Mai 2010

Meine Top 5 gezeichneten Frauen mit dem meisten Sexappeal

Welcher Mann kennt das nicht-man ist ein kleiner Junge, sieht ganz normal seine Cartoons im Fernsehen an....und auf einmal rennt einem eine halbnackte Frau mit riesigen Brüsten entgegen! Und dieser Eintrag ist an diesen Figuren gewidmet...lasst uns also anfangen *lechz*


5. Sailor Moon (Sailor Moon)














Japan ist defintiv einer der notgeilsten Länder aller Zeiten. In Japan ist es nämlich normal das jede Frau in einem Comic Godzilla ähnliche Brüste hat und nur die Hälfte einer normalen Kleidung trägt. Pokemon zum Beispiel war im Original nicht mit dem Jungen Ash Ketchum besetzt sondern mit einer leicht bekleideten Teenagerin....ok? Und so ist es kein Wunder das auch Sailor Moon aus Japan kommt, sie trägt schliesslich auch nicht wirklich viel-doch zu Sexappeal gehört natürlich auch ein cooles Auftreten, und das hat sie ganz bestimmt nicht, da das ständige Rumgehüpfe und Rumgekreische einfach nur nervt-und deswegen auch nur Platz Fünf!

4. April O'Neill (Teenage Mutant Hero Turtles)













Ich finde man sollte eine Regel einführen das ALLE Moderatorinen und Journalisten in einem engen, gelben, hautengen Anzug herumlaufen-dann wären die Nachrichten gleich viel interessanter! Besonders wenn die Moderatorinen dann noch so aussehen wie April...doch hat sie ein cooles Auftreten? Ja! Sie ist hipp, lustig, mutig und wer sich wünscht sie wäre echt, soll sich einmal die Realverfilmung von Turtles ansehen, denn hier wird sie von der 100% passenden Judith Hoag verkörpert!

3. Catwoman (Batman Animated)










Im Bereich Comicserien gibt es viel Auswahl: Mary Jane, Lois Lane, Rogue, Harley Quinn, doch eine schlägt sie alle: Catwoman! In hautengen Lack und Leder und mit einer Peitsche in der Hand vergisst nämlich nicht nur Batman das hier eigentlich ein Schurke vor einem steht...

2. Jessica Rabbit (Falsches Spiel mir Roger Rabbit)



















OK, Jessica Rabbit hat kein Sexappeal, sie IST das Sexappeal, und das haben sogar die eigenen Zeichner erkannt. Schliesslich gibt es in dem eigentlich Kinderfilm eine Tanzszene von ihr, jede Menge Blick auf ihren Ausschnitt und der Skandal schlecht hin: In einer Szene fliegt ihr Rock hoch und sie hat keinen Slip an! Dies wurde später zensiert und bestritten, doch das Internet zeigt Beweise....aber wer könnte mehr Sexappeal haben wie Jessica Rabbit?

1. Noodles (Gorillaz)




















...denn das echte Sexappeal liegt nicht im Aussehen, es liegt im Rhytmus! Und mit dieser Weisheit hinterlasse ich euch jetzt.

Bis dann, AAA

Sonntag, 9. Mai 2010

Flash Game Attacke-Nummer Fünf

Nach einer langen Pause dieser Rubrik kehrt sie zurück: Die Flash Game Attacke!

Tetris'D (http://www.stickpage.com/tetrisdgameplay.shtml)
Tetris ist ein tolles Spiel, ohne Frage. Doch schon einmal über die Gefahren solcher fallenden Blöcke gedacht? Wie grausam eine Welt voller Tetris Blöcke wäre? Daran haben die Entwickler dieses Spieles nämlich anscheinend gedacht, hier ist man nämlich ein Strichmännchen gefangen in der Welt von Tetris, und muss sich mit Parcour ähnlichen Moves vor den herabfallenden Blöcken retten. Das Ganze macht ungeheuer Spaß, und als zusätzlichen Ansporn gibt es noch Trophäen zu ergattern!

Snake Garden (http://proxy.spele.nl/game/snake/snake_garden_oud.html)
Genauso wie man bei Tetris'D kein normales Tetris erwarten sollte, sollte man bei Snake Garden kein normales Snake erwarten. Denn hier ist nicht alles so einfach und eckig wie es früher einmal war, sondern diesmal kann man die Schlange in alle Richtungen steuern, und man befindet sich nicht im Nirgendwo, sondern in einen Garten voller Hindernisse. Diese upgedatete Form des Klassikers macht also wirklich Spaß.

Chuck Norris in Attack of the Massacre Ninjas (http://www.playit.ch/online-spiele/kampfspiele/prügelaction/chuck-norris-in-attack-of-the-massacre-ninjas/2333)
Seit einmal ganz ehrlich: Wer von euch wollte noch nie Chuck Norris sein? Keiner? Gut, dann geht hier euer Wunsch in Erfüllung, denn hier kämpft man als der Mann aller Männer gegen immer wiederkehrende Ninjas, und egal ob man ihnen das Herz rausreißt, mit ihren Gehirnen Fußball spielt oder ihnen einfach einen Roundhouse Kick verpasst, eines ist immer klar: You dont f*ck with Chuck Norris.

Zombieland-Bonesnap Boulevard (http://666games.net/Violent/Flash/Play/411/Zombieland_-_Bonesnap_Boulevard.html)
Und ein weiteres Zombiespiel in der langen Liste, diesmal spielt man einen Teenager auf einem Skateboard, der sich mit verschiedenen Schusswaffen gegen überfressene Zombies, Zombies in Rollstühlen und Zombies in Autos wehrt. Das Ganze bekommt dazu noch einen sehr cartoonigen Look aufgesetzt und laute Heavy Metal Musik als Untermalung spendiert-stylisch!

On the Run (http://www.miniclip.com/games/on-the-run/de/)
Dieses Spiel ist eines der wenigen Flash Games das in 3D ist, und benötigt somit den Adobe Flash Player. Doch sobald man sich das Programm heruntergeladen hat und zum Spielen beginnt, kommt man nicht mehr vom Spiel los. Das Konzept des Spieles ist, das man in einem gelben Taxi vor zwei schwarzen Vans flüchtet, bevor sie einem den Wagen zerstören. Dazu fährt man durch eine riesige Welt, und es kommt immer wieder richtige Autoverfolgungsjagd Atmosphäre auf. Hinzu kommt dann noch echtes Suchtpotenzial, so wie in so vielen Highscore Games-hier hat man also richtig Spaß.

Bis dann, AAA

Samstag, 8. Mai 2010

Der Anfang einer Leidenschaft: R.L. Stine

Diesen Autoren sollten die meisten von euch nicht kennen, doch ich bin zutiefst fasziniert von ihm. So fasziniert sogar, das ich ihm heute Fanpost per E-Mail geschickt habe. Dieser amerikanische Autor schreibt Horrorbücher, doch keine blutigen und verstörenden, sondern Horrorbücher für Kinder und Jugendliche, von den Geschichten, dem Schreibstil und dem Gruselfaktor perfekt auf das Alter angepasst. Seine zwei berühmtesten Reihen sind die Gänsehaut Bücher und die Fear Street Bücher, Gänsehaut ist für eher jüngere Leser, Fear Street für Teenager. Und ich war einer der Kinder der Gänsehaut gelesen hat. Eigentlich nicht nur gelesen, sondern wirklich verschlungen. Sobald ich einen neuen Roman in die Hände bekam habe ich ihn binnen einem Tag gelesen, rund 130 Seiten am Stück, ohne jegentliche Anzeichen von Langeweile. Denn es passte alles perfekt zusammen: Es gab Hunderte von diesen Büchern, alle waren sehr billig, spannend und wer mag denn nicht ein Bisschen Grusel? Und somit hat mich dieser Autor in das Horror Genre eingeführt, heute sehe ich mir Creepshow, Dawn of the Dead und From Dusk till Dawn an, und früher las ich Gänsehaut wo auch Geister, Untote und Vampire vorkamen. Und so wie ich einmal ständig Gänsehaut gelesen habe tun das heute noch immer Tausende von Kindern, und Tausende von Jugendlichen lesen heute noch immer Fear Street. Denn Stine bringt noch immer neue Bücher heraus, er ist nämlich ein echter Work-A-Holic, und so veröffentlicht er rund 2 Bücher im Monat! Doch seine Geschichten beschränken sich nicht nur auf das Genre Bücher, nein, in den 80er Jahren wurde die Gänsehaut Reihe in Form einer TV Serie verfilmt, es gibt Hörbücher zu seinen Reihen, es ist ein Wii Spiel zu einem Gänsehaut Buch erschienen und im Internet findet man so einige andere Dinge. Unter seiner offiziellen Homepage (http://www.rlstine.com) findet man nämlich nicht nur einen Newsletter und Leseproben zu seinen neuesten Romanen, sondern auch kurze Hörspiele in MP3 Form, Flash Games im Gänsehaut Stil mit Monstern und Geistern und sogar eine Textdatei in der Tipps für junge Autore geliefert werden! Mit diesem Autor öffnet sich einem also eine komplett neue Welt, voller mysteriöser Dinge...

Bis dann, AAA

Freitag, 7. Mai 2010

Schwarz/Weiß

Uninspirierte Welt. Jeder geht nicht seinen Weg, sondern den des anderen. Religionen und Schulen sind die Gruppierungen der Menschen die nichts mehr mit ihrem eigenen Leben anzufangen wissen. Der Papagei redet seinen Herrchen immer alles nach, und so gehen die Jugendlichen unserer Zeit herum und sagen die Sätze anderer Menschen, verbreiten die Meinungen ihre Eltern, ihrer Lehrer, ihrer Politiker und setzen eine wahrhafte Pollenflut an Dummheit frei-und ich bin allergisch. Doch genauso wie die Welt immer mehr in ein kariertes Schema verfällt, verfalle ich dieser Krankheit auch. Ich werde Schwarz/Weiß, werde nicht moderner sondern immer veralterter. Früher war es für mich noch schwer zu schreiben doch dann kam eine Welle an Inspiration die lange anhielt. Doch die ist jetzt vorbei. Ich weiß nicht mehr, was, wie und wann ich schreiben soll, passiert doch immer nur das Gleiche in einer Welt der ständigen Wiederholungen. Und genauso wie ich jeden Film den ich mir kaufe schon einmal in irgendeiner Weise gesehen habe läuft auch die Welt in einer Routine an mir vorbei. Ich könnte wieder über Amokläufer, Überraschungseier und Klopapier schreiben, aber ich will der Routine entbrechen....




































....erfolglos.

Bis dann, AAA

Donnerstag, 6. Mai 2010

Versprechen gebrochen

Ein heutiger Eintrag ist nicht beabsichtigt, wegen brutalen Zeitmangels, aber am Wochende lassen sich offentlich noch Möglichkeiten finden...

...bis dann, AAA

Mittwoch, 5. Mai 2010

Ich glaub ich brauch ne Pause....

...heute schon wieder, aber morgen wieder in alter Frische. Bis dahin:


Bis dann, AAA

Montag, 3. Mai 2010

Keine Kritik an Kick Ass: Sondern Kritik an unser heutiges Filmpublikum!

Kick Ass war eine sehr unterhaltsame Actionkomödie, keine Frage, doch es zerreißt mich immer wieder von innen wenn ich mit so vielen Idioten im Kino sitzen muss. Es war nicht übermäßig schlimm (besonders da ich schon grausamere Dinge im Kino erlebt habe), doch es war trotzdem irgendwie enttäuschend zu sehen das außer mir und meinem Bruder nur Leute im Kino waren die nicht für den Film da waren, sondern für andere Dinge. SMS schreiben, plappern, Musik hören, ist ja alles nicht so schlimm-würden sie das nicht neben dem Film tun! Da zahlt man nämlich 8 Euro für einen Kinobesuch (was man sich eigentlich nicht täglich leisten kann) und dann sieht man nicht auf die Leinwand sondern verschwendet seine Zeit mit Dinge die man auch wo anders tun könnte-im Freien, daheim, im Haus seiner Freunde-aber nein, im Kino scheint der richtige Ort für so etwas zu sein *facepalm* Und deswegen gehe ich auch immer weniger ins Kino und kaufe immer mehr DVDs-denn oft könnte man das Geld gleich aus dem Fenster werfen, wie ich Burn After Reading im Kino war habe ich die halben Dialoge nicht verstanden da eine Reihe voll mit hohlen Teenies durch plappern musste...und wenn sich das halbe Kino aufregte hätten die noch weiter geplappert. Bei Filmen ab 18 oder so ist es glaube ich besser-ist ja dann schliesslich auch ein reiferes Publikum. Aber das weiß ich nicht, bin ja noch nicht so weit-aber weiß einer der erwachsenen Leser unter euch wie das so ist? Hinterlasst mir ein Kommentar, wäre nett von euch. Mich auf jeden Fall stört das, das Kino kein Kino mehr ist. Damals in den 40r Jahren war das Publikum still wie eine Leiche, sie waren von King Kong und Dr.Mabuse noch so beeindruckt das sie sich nicht getraut haben etwas zu sagen, doch heute nützt es nichts mehr wenn ein riesiger Affe auf der Leinwand erscheint-es nützt auch nichts mehr wenn gerade die komplette Welt auf der Leinwand explodiert, so lange man gerade mit seiner besten Freundin telefoniert. Was ist also aus den Filmpubliken geworden? Ich verlange ja nicht das sie die Filme analysieren und auseinandernehmen wie es wir Filmfans tun, doch 90 Minuten lang einfach nur einmal die Fresse zu halten wird ja nicht zu viel verlangt seien. Oh Pardon, sagte ich 90 Minuten? Was sie ja über die Jahre eingeführt haben ist das vor dem Film Tausende von Werbungen und Trailern gezeigt werden-Trailer sind noch OK, aber die Erfindung Werbung im Kino ist die schlechteste Erfindung seit des Sega CD. Was ich auch nicht mag ist das 90% der Filmfans heut zu Tage so überkritisch sind-eben weil sie sich auch nicht mehr von Allem bewegen lassen. "Distirct 9 hat viele Plotlöcher, mittelmässige Effekt und schlechte Schauspieler", ist mir doch egal wenn der Film verdammt unterhaltsam ist, sei es wegen der Action, wgen der Story oder wegen was auch immer! Ich gehe also erst wieder ins Kino wenn ein ECHTER Hit kommt, vielleicht in Ironman 2, aber erstmal sehen...

...bis dann, AAA

Sonntag, 2. Mai 2010

30 grandiose Lines von Arnold Schwarzenegger (Natürlich auf englisch)

Entschuldigung für mein mittelmässiges Englisch, das vielleicht manchmal Rechtschreibschwächen vorweist!

-It's Showtime!
-Dillan...you Son of a B*tch!
-If it bleeds, we can kill it!
-You...are not you...you are me!
-This is the plan: Get your Ass to Mason!
-Get to the Chopper...THE CHOPPER!
-I like you Sally...im gonna kill you last.
-Remember when I told you that Im gonna kill you last? I LIED!
-I'll be back.
-I swear i will not kill anyone.
-Im pregnant.
-Well this are news for you: YOU ARE MINE NOW! YOU BELONG TO ME!
-No more "Mr. Kimble! Mr. Kimble!".
-THERE IS NO BATHROOM!
-This is war...
-Stop whining!
-You think you can f*ck with me? You think you know 'bout, huh? You're a f*cking cryboy compared to me...A CRYBOY!
-WHAT THE F*CK, DID I DO WRONG!?
-One of us is in...deep trouble.
-Allow me to break the ice...
-It's Turbo Time!
-Who told you, you can eat my cookies!?
-PUT THAT COOKIE DOWN....NOW!
-But I hope you leave enough room for my fist, because Im going to RAM IT INTO YOUR STOMACH!
-C'mon...dont bullsh*t me.
-Im the party pooper...
-I wanna ask you a bunch of questions, and I want to have them answered immediatly.
-Who is your daddy, and what does he do?
-Oh, you must be very proud of yourself!
-Hasta La Vista...Baby.

Bis dann, AAA

Samstag, 1. Mai 2010

Am Flohmarkt aufgegabelt...

-Dr. Mario (Gameboy Classic)
Einer der größten Süchtigmacher für den Gameboy, mit einem extrem simplen Spielprinzip das aber extrem viel Spaß macht.

-Tetris (Gameboy Classic)
Und noch ein Puzzlespiel für den Gameboy, diesmal der große Klassiker-Tetris.

-Planet der Affen (Gameboy Advance)
Ein Spiel das ich als Kind immer sehr gerne auf dem GBA gespielt habe, und nun endlich wieder besitze.

-Super Mario All Stars (Super Nintendo)
Dieses Spiel ist nicht nur irgendein Super Mario Spiel, nein, in diesem SNES Spiel stecken gleich 4 Spiele für den NES, mit komplett neuer Grafik und komplett neuen Ton. Und egal ob Super Mario Brothers, Super Mario brothers 2, Super Mario Brothers 3 oder Super Mario: The Lost Levels, sie machen alle Spaß.

-Terminator (VHS)
Doch nicht nur das normale Video, sondern die amerikanische, ungeschnittene Version des Filmes, nun muss ich mich nicht mehr mit der geschnittenen Fassung auf der DVD abgeben 8)

-Das große Sagenbuch des klassischen Altertums
Alle Geschichten der griechischen Mythologie, erzählt von michael Köhlmeier. Ich habe schon gehört das dieses Buch super sein soll, da Köhlmeier die Geschichten toll erzählt, aber erst einmal sehen. Eins ist auf jeden Fall klar: Ich werde wieder sehr für meine Rubrik "Sagen der griechischen Mythologie" inspiriert werden-aber wollt ihr überhaupt neue Episoden? Hinterlasst mir ein Kommentar...

Bis dann, AAA