Donnerstag, 31. März 2011

Daatiiing.com (Episode Zwei-Dumm und Dümmer)

Sequels tendieren zu enttäuschen-und derweil ich in Episode Eins versucht habe unlustig zu sein und lustig wurde, habe ich in Episode Zwei versucht lustig zu sein und wurde unlustig. Bei Enttäuschung die Hate Mails an: sexybeast1901@gmx.at. Ebenfalls entschuldigen muss ich mich bei Tam Orange, dessen Lied Make me Stop in dem Video vorkommt obwohl es eigentlich Lord sein sollte-egal, klingt eh alles gleich. Dummer Pop Sch*iss.


Bis dann, AAA

Mittwoch, 30. März 2011

Daatiiing.com (Episode Eins)

Ich entschuldige mich bereits im Vorhinein für diese unglaublich stupide Improvisation und verspreche euch mich in den Sequels zu bessern...NICHT! Ich kann so dumm sein wie ich will, bitch*s!


Bis dann, AAA

Dienstag, 29. März 2011

In the Year 2525

Napoleon Dynamite-6.8
Nacho Libre-5.7
Gentlemen Broncos-5.7

Das sind die Wertungen die Jared Hess's Filme auf IMDB von den allgemeinen Filmkritikern bekommen hat-GOSH. Klar sind die Filme etwas für sich, aber wenn in Kritiken davon geredet wird das der Film lustig war jedoch die Geschichte unzusammenhängend war frage ich mich nur ob Leute noch die Bedeutung des Wortes KOMÖDIE kennen-in diesem Genre geht es nämlich eigentlich darum zu LACHEN. Und ich hab das bei Gentlemen Broncos. Auch wenn ich mich noch immer so fühle als hätte ich nicht verstanden was der Film eigentlich aussagen soll. Ich stelle mir nur Jared & Jerusha Hess vor wie sie immer und immer wieder "Uhhhh!" ins Drehbuch schreiben. Da hätt ich einfach gerne einmal eine Stunde Outtakes davon, es wäre Mal richtig lustig zu sehen wie Jared Hess bei der Arbeit vorgeht. Aber ich muss jetzt gehen, ich treffe mich mit einer Frau...for some toast.


Bis dann, AAAniuss

Montag, 28. März 2011

Ein Lied über ein Auto

Whoa, Black Betty (Bam-ba-Lam)
Whoa, Black Betty (Bam-ba-Lam)
Black Betty had a child (Bam-ba-Lam)
The damn thing gone wild (Bam-ba-Lam)
She said, "I'm worryin' outta mind" (Bam-ba-Lam)
The damn thing gone blind (Bam-ba-Lam)

Whoa, Black Betty (Bam-ba-Lam)
Whoa, Black Betty (Bam-ba-Lam)
Black Betty is so hot (Bam-ba-Lam)
That I want to touch my rod (Bam-ba-Lam)
I allways orgasm when I ride that thing (Bam-ba-Lam)
It sounds as if I loudly sing (Bam-ba-Lam)

Whoa, Black Betty (Bam-ba-Lam)
Whoa, Black Betty (Bam-ba-Lam)
I want to make a porn with her (Bam-ba-Lam)
Which is perverted, sir (Bam-ba-Lam)
I allways masturbate when thinking about Betty (Bam-ba-Lam)
which allways gets me ready (Bam-ba-Lam)

Whoa, Black Betty (Bam-ba-Lam)
Whoa, Black Betty (Bam-ba-Lam)
I have sexual intercourse with her often (Bam-ba-Lam)
where I am never softened (Bam-ba-Lam)
I am so in love with her (Bam-ba-Lam)
And then she gets pregnant and I can't afford money for the kid with my rock star live so that I get in my black car and drive away and never see Betty again and leave her alone, and last time I heard of her there were rumors that she killed herself (Bam-ba-Lam)


Ram Jam says: "It's all about the car"
Kanye says: "This joke makes no sense"

Bis dann, AAA

Sonntag, 27. März 2011

Meine Top 5 am meisten erwartete Spiele 2011

Nach einer 8 tägigen Trauerphase voller vergoßener Tränen darüber das ich mir den Nintendo 3DS nicht leisten kann habe ich schlussendlich realisiert das noch genug andere gute Spiele für die Konsole kommen die ich bereits besitze, die Playstation 3. Und ich habe keinen 3D Fernseher...egal, ein paar Spiele will ich davor noch erwähnen die sicher auch cool werden: Yakuza of the End weil es wie ein größeres Dead Rising aussieht, Metal Gear Solid Rising weil ich ein kleiner MGS Fanboy bin, Dungeon Siege 3 weil ein Sequel zum zweiten Teil sowieso schon längst überfällig ist, Twisted Metal weil der Online Modus einfach epic aussieht und Duke Nukem Forever weil es dort nackte Frauen zu sehen gibt, ähhh, weil das Spiel cool aussieht *räusper* Aber nun zu den 5 Spielen die weltweit die Hosen platzen lassen...ähm...ja. Fangen wir einfach an um noch mehr Peinlichkeiten zu vermeiden-und ach ja, vergesst nicht, nur Spiele die noch 2011 erscheinen, also kein Diablo 3.

5. The Elder Scrolls V: Skyrim













1994 erschien der erste Teil dieser süchtig machenden Rollenspielserie, die sich bis heute mit 4 Titeln die zahlreiche Add-Ons und Spin-Offs nach sich zogen stark gehalten hat, als letztes mit dem mehrmals ausgezeichneten Mammuttitel Oblivion, der das im selben Jahr erschienene Gothic 3 in Sachen Verkaufszahlen und Kritiken übertroffen hat und seinen Vorgänger Morrorwind noch einmal mit einer größeren Welt, ausbalancierterer Action und mehr Auswahl in Sachen Charakter, Magie und Waffenwahl übertraf. Der fünfte Teil der Fantasy Reihe erscheint noch dieses Jahr und verspricht die selben Dinge zu tun, und dazu auch noch eine der bisher besten Konsolen Grafiken bieten will und Drachen in die Welt von Elder Scrolls einführen wird. Ich bin auf jeden Fall gespannt, und hoffe darauf mein Leben beim spielen nicht völlig zu verlieren.

4. Mortal Kombat









 

Eine weitere Serie die schon seit Ewigkeiten läuft, inzwischen jedoch ihren guten Ruf verspielt hat. All die Experimente die, die Mortal Kombat Serie in ihren 3D Spielen durchgemacht hatten haben den allgemeinen Spielspaß nämlich eher negativ beeinflusst, und so wird der neueste Teil der Reihe nicht nur wieder untertitellos sondern bekommt auch wieder sein altbewährtes 2D Gameplay zurück, was Fans auf der ganzen Welt auf und ab hüpfen lässt. Das bedeutet natürlich auch die Rückkehr vieler Charaktere aus älteren Teilen der Reihe und die Wiedergeburt der richtig grausam anzusehenden Fatalitys. Und wir bekommen dieses Jahr zwar kein neues God of War, doch Kratos wird dafür eine spielbare Figur in diesem Kampfspiel, so das man sich schon jetzt auf die Rückkehr des grimmigen Griechen freuen darf.

3. Batman: Arkham City











Das von mir bereits zu genüge reviewte Spiel Batman: Arkham Asylum zählt für mich sicherlich zu den Highlights 2009, da es die Atmosphäre der Batman Comics perfekt in die Videospielwelt transportiert und dazu noch ein abwechslungsreiches Gameplay vollgepackt mit Schleich und Actionsequenzen bietet-der neue Teil verspricht das Gleiche zu tun, einem jedoch mehr Bewegungsfreiheit zu lassen indem das Setting von einem Gefängnis auf eine ganze Stadt verlegt wird, und einem jede Menge neue Schurken zu bekämpfen und neue Gadgets um eben das zu tun bieten will. Ich hoffe nur das die Collectors Edition zu diesem Teil besser wird wie die zum ersten Teil, die von Kritikern ja als überteuert und niedriger Qualität angeprangert wurde, cool wäre ja zum Beispiel ein Poster der Karte von Gotham bzw. Arkham City. Ich freue mich auf jeden Fall bereits darauf, und hoffe das dieses Spiel die gleichen Stärken ausspielt wie der erste Teil.

2. The Last Guardian



















Shadow of the Colossus ist und bleibt mein absolutes Lieblingsspiel, und ich freue mich bereits wahnsinnig auf die HD Collection in der das Spiel zusammen mit Ico reingepackt wird, doch noch mehr gespannt bin ich auf das neue Projekt des Entwicklerteams Team Ico, das Ende dieses Jahres erscheinen soll und indem man die Rolle eines kleinen Jungen der sich in einer Fantasy Welt mit einem Monster anfreundet übernimmt. Das Spiel sieht den ersten Trailern zufolge wieder richtig emotional aus, und mich ertappt bereits die leise Ahnung das, das Vieh am Ende sterben wird-bei Bedarf muss man es vielleicht sogar noch selbst umbringen da es besessen wird. Doch egal wie es ablaufen wird, eines ist klar: Tränen werden fließen. Viele, viele Tränen. Und nein, ich bin hetero.

1. Portal 2











Portal 2. Was gibt es dazu noch zu sagen. Der erste Teil war 20078 der Überraschungshit der Orange Box von Valve, und verblüffte mit kopfverdrehenden Rätseln die auf einem knifflig zu lösenden Konzept basieren. Zusätzlich dazu gab es noch eine nebensächliche, aber doch existierende Story voll mit Humor und den wahrscheinlich emotionalsten Credits Song aller Zeiten-ach ja, und Kuchen gab es auch. Leider war die Spielzeit auf Grund des Faktes das, das Spiel nur ein Beilegsel sein sollte relativ kurz, was sich jedoch mit dem Nachfolger ändern soll. Vollgepackt mit neuen Features wie Laser Brücken die man durch die Portale herumleiten kann oder trampolinartigen Schleim und mit einem brandneuen Ko-Op Modus am Start sieht dieses Spiel wie der Hittitel dieses Jahres aus, den ich mir definitiv am ersten Tag holen muss. Portal ftw!

Was sagt also ihr zu diesem Thema-werden die Spiele auf dieser Liste Wins oder Fails? Und was werden eure Must-Buys dieses Jahr? Und welchen Hype könnt ihr überhaupt nicht verstehen? Ich erwarte Kommentare...nein, ich erzwinge Kommentare X( Und wer Modern Warfare 3 sagt wird verprügelt :P

Bis dann, AAA

Samstag, 26. März 2011

Witz oder nicht Witz, das ist hier die Frage


Ich war vor Kurzem an einem Ort wo ich früher viel Zeit verbracht habe und in dem viele persönliche Erinnerungen liegen, und der meine Persönlichkeit an gewissen Stellen vielleicht beeinflusst haben mag. Bei diesem Wiederbesuch habe ich realisiert das da nur mehr abgef*ckte Möchtegern Punks und Emo teenies rumgammeln und ich mich keineswegs noch mit diesem Ge(rumpel)bäude assozieren kann. Einzige Frage: War das schon immer so, und ich habe es nur nicht realisiert, oder hat sich der Ort tatsächlcih verändert? Diese Frage ist sehr wichtig für mich denn...wartet mal, ich krieg nen wichtigen Anruf rein, ich erzähls euch ein anderes Mal.

Bis dann, AAA

Freitag, 25. März 2011

Mischkonsum


Ein einzelner Joint oder eine einzige Tablette ist der Frau Fekter ja egal, aber ALLE Drogen die es gibt auf einmal zu nimmen ist natürlich gefährlich-und dazu auch noch Mischkonsum. Ihr solltet euch also auf keinen Fall in so eine Mischung einlassen, besucht also auf keinen Fall Karmajäger-Traumberuf Leben, da hier der Karmajäger mit seinem schwer zu verfolgenden Wortspielen mit der Dummheit der meinigen gemischt werden. Also klickt auf keinen Fall auf den Link. Das ist sehr gefährlich. Ihr könnt euch mich durchlesen, und auch ihn, aber kein Mischkonsum. Utz Utz Utz, mir fallt nichts mehr ein. Ich geh weinen.

Bis dann, AAA

Donnerstag, 24. März 2011

Meine Top 10 Kombogegenstände aus Dead Rising 2

Was macht mehr Spaß als Zombies mit überzogenen Waffen umzubringen? Genau. Zombies mit überzogenen, selbstgebauten Waffen umzubringen. Auch wenn ich in echt keine explodierende Goblinmaske aus Klebeband basteln kann. Aber bei Seite mit dem Realismus...CHUCK SOLLTE SPRINTEN KÖNNEN. Aber genug davon, gehen wir weiter zu den 10 Kombogegenständen mit denen es am meisten Spaß macht...Zombies töten mein ich jetzt. Einzige Ausnahme auf der Liste: Das Kettensägenmotorrad. Es wäre nämlich normalerweise hoch auf der Liste, würde es nicht in Verbindung mit diesem nervigen Motorradpsychoapthen stehen.

10. Dynameat (Dynamite + Hunk of Meat)













Weil nichts schöner ist als die Dummheit der Zombies mit einer Stange Dynamit auf die Probe zu stellen.

9. Ripper (Cement Saw + Saw Blade)













Die Zementsäge ist als Waffe ganz nett, doch sie verletzt die Zombies nur, derweil der Ripper die Zombies regelrecht ZERFETZT.

8. Knife Gloves (Boxing Gloves + Bowie Knife)













Dieser Platz musste entweder auf die Flaming Gloves oder auf die Knife Gloves fallen-beide sind gute Waffen die sich aus leicht zu findenden Gegenständen basteln lassen, die Knife Gloves gewinnen jedoch um ein Haar da sie mich immer an Wolverine erinnern, und ich mich immer frage warum Chuck es nicht weh tut brennende Boxhandschuhe zu tragen.

7. Rocket Launcher (Lead Pipe + Fireworks)













Die perfekte Waffe für den Kampf aus der Ferne: Starke Durschlagskraft, viel Munition und Erfahrungspunkte für das Töten von mehreren Zombies mit einem Schuss.

6. Beer Hat (Beer + Construction Hat)













Was ist besser als mit Bier seine Gesundheit wiederhezustellen? Mit Bier seine Gesundheit wiederherzustellen und dafür Erfahrungspunkte zu bekommen. Ebenfalls nett anzusehen ist wie Chuck die Bierflasche die man für die Kombination benötigt einfach so klont.

5. Handychipper (Wheelchair + Lawnmower)













Die Schnelligkeit des Rollstuhls, kombiniert mit der verheerenden Wucht des Rasenmähers, ergibt eine der goreerzeugendsten (ist das überhaupt ein Wort?) Waffen des Spieles, auch wenn sie nur für kurze Zeit läuft.

4. Paddlesaw (Chainsaw + Paddle)












Die berühmte Waffe aus dem Cover des Spieles, die auch die erste Kombinationsmöglichkeit war die in den Trailern enthüllt wurde, und sicherlich zu den mächtigsten Waffen des Spieles gehört. Wieder zeigt sich hier Chucks Talent aus einem Gegenstand zwei zu machen, diesmal mit der Kettensäge.

3. Laser Sword (Flashlight + Gems)













Genau so wie im echten Leben: Wer hat als Kind denn kein Lichtschwert aus der Taschenlampe des Vaters und den Diamanten der Mutter gebastelt? Ebenfalls gefällt mir wie sie aus Copyright Gründen nicht die originale Bezeichnung der Waffe-Lightsaber-benutzt haben.

2. Freezer Bomb (Fire Extinguisher + Dynamite)













Eine der lustigsten Methoden die Zombies um die Ecke zu bringen ist sie einzufrieren und danach zu zerschlagen, dessen massivste Ausführung aus der Feuerlöscher Bombe besteht, mit der man-wenn man sie in die Mitte einer Menge wirft-ein echtes Massaker anrichten kann.

1. Freedom Bear (Robot Bear + LMG)













Komplett mir roter Bandana stellt der Freiheits Bär eine der einzigen Turett artigen Waffen im Spiel dar, die einem nicht nur die Zombies für ein gutes Stück Zeit vom Leib haltet, sondern dabei auch noch aussieht wie ein echter Actionheld. Sylvester Stallone, deine Karriere ist aus, denn der Freiheits Bär ist die neue Nummer Eins.

Bis dann, AAA

Mittwoch, 23. März 2011

Dr. Seuss war ein Perversling

Fox in Socks loves big-black-c*cks,
that he daily sick-sack-sucks.
They j*zz into his red socks,
with their big-black-dirty-c*cks.

C*cks on fox f*ck,
C*cks on knox f*ck,
six sick chicks f*ck,
lesbian chicks f*ck.

Who sucks whoes c*ck?
Sue sucks Joes c*ck.
Who comes?
Joe comes.
Slow Joe Crow comes.

Ben bends Bim's broom.
Bim bends Ben's broom.
Bim's bends.
Ben's bends.
Ben's bent broom breaks.
Bim's bent broom breaks.

Luke Luck likes Kate.
Luke's duck likes Kate.
Luke Luck licks Kate.
Luck's duck licks Kate.

When tweetle beetles f*ck, it's called a tweetle beetle orgy.
And when they f*ck inside a puddle, it's a tweetle beetle puddle orgy.
And when they f*ck inside a puddle with two paddles, it's a tweetle beetle puddle paddle orgy.

Fox in socks, your call is done, sir.
Thank you for a lot of fun, sir.

Ich fühl mich dreckig. Das war falsch.

Bis dann, AAA

Das originale Fox in Socks stammt von Dr. Seuss, der sich hoffentlich nicht im Grabe umdreht.

Sonntag, 20. März 2011

Book Club-Trailer

Die erste Regel im Book Club-ihr verliert kein Wort über den Book Club.
Die zweite Regel im Book Club-IHR VERLIERT KEIN WORT ÜBER DEN BOOK CLUB!

"Der beste Buch Klub seit 2001 und Blade Runner"
-Peter Travers, Rolling Stones Magazine

"..."
-Roger Ebert

"...also ich finds gut"
-Quentin Tarantino

"OH MY GOD THIS IS THE GREATEST BOOK CLUB I HAVE SEEN IN MY LIFE!"
-Chester A. Bum, Bum Reviews 

"BaHobokenDaKokinMyFairGunSunOccupied"
-Jeff Bridges

"Ich war high als ich in diesem Klub war...nein wirklich, ich hab mir davor ne Ladung Koks reingehauen wie sie kein anderer überleben könnte"
-Charlie Sheen

Something big is about to come...BOOK REVIEWS.

Bis dann, AAA

Samstag, 19. März 2011

Eine Pause an Schlagern (Oder: ...heute ist aber schon samstag)

Was haben Night of the Living Dead, Santanas Musik und Rebecca Black's Song Friday gemeinsam? Sie alle drei sind unabsichtliche Meisterwerke. Night of the Living Dead war als Independent Horrorfilm gedacht, wurde aber der Begründer des Zombie Genres, Carlos Santana spielte ursprünglich in kleinen Cafes, doch stand Jahre später bei Woodstock auf der Bühne und Rebecca Black's erste Single (die auf Youtube bereits 21 Millionen+ Kicks erreicht hat) war ursprünglich als stupider Partykracher gedacht, bringt jedoch mehr Gesellschaftskritik auf den Punkt wie die Lebensgeschichte von Patrick Bateman:

Es ist bereits peinlich live sein Playback zu verhauen, doch man betritt ein völlig neues Level der Unprofessionalität wenn man sein Playback in einem durchtgearbeiteten Musikvideo versemmelt. Wieder gut machen kann man das höchstens mit richtig guten Dance Moves, was dieses Video natürlich NICHT besitzt. Aber sehen wir es uns einmal etwas genauer an: Alles beginnt mit einem Block in dem die Woche nocheinmal durchgegangen wird. Ich kann es kaum glauben in einem Musikvideo Filmfehler zu finden, doch später in den Lyrics erwähnt sie das Sonntag Partytag ist, aber in dem Block steht das sie am Sonntag nur lernt. Aber dieses Lied ist über Freitag, also weiter...warte einmal: "Listening to Wednesday's songs"?  Wenn ihr mir es nicht glaubt könnt ihr es googlen, doch es existiert keine Band namens Wednesday, übersetzt heisst dieser Satz also: Mittwoch Lieder anhören. Ja, ja, das ausgeprägte Genre der Mittwoch Musik. Doch wie gesagt, kommen wir zu Rebeccas Freitag. OK, sie wacht geschminkt auf. OK, sie geht zur Bushaltestelle und singt davon auf ihren Bus zu warten und wird von ihren Freunden abgeholt-oh mein Gott, diese 11 Jährigen fahren ein Auto? Und sind dabei nicht einmal angeschnallt? Dann singt sie davon das sie sich nicht entscheiden kann auf welchen Platz sie sitzen will, obwohl im Video nur ein Platz frei ist-jetzt einmal so rein hypothetisch, wenn sie vorne sitzen will, würde ihre Freundin dann extra aussteigen und sich für sie hinter setzen? Der Refrain-der größtenteils aus 2 Wörtern besteht-setzt ein bevor es einen Vorsprung auf den Abend des Tages gibt, und auf einmal jemand anderes das Auto fährt und der ursprüngliche Besitzer auf einmal weg ist...sieht aus wie ein Fall für Columbo, wo sie den Jungen wohl vergraben haben-oder hat er aus seinen niedrigen Sicherheitsstandards gelernt indem er mit den Kopf vorraus gegen einen Baum gecrasht ist? Sie singt wieder von der Platzauswahl, nur diesmal sitzt sie bereits im Wagen-also so rein hypothetisch müssten ihre Freundinnen das Fahrzeug anhalten, aus dem Auto steigen damit sie rauskommt und Platz wechseln um Rebecca ihren ach so wichtigen Wunsch zu erfüllen. Nach so genialen Sätzen wie "We so excited" oder "Tomorrow is Saturday, Sunday comes afterwards" gibt es einen sinnlosen Auftritt eines schwarzen Rappers und danach geht es weiter auf der Patzy von der Rebecca durch sprach, danach wird sie betrunken von dem Jungen der auf sie abfährt vergewaltigt, es gibt eine Tanzeinlage bestehend aus Hin und Her wackeln derweil Rebecca ohne Mikrofon auf einer Bühne singt und das Video endet. Hätten Matt Stone und Trey Parker das als Cartoon aufgezogen, würde jeder glauben es wäre eine Parodie-ein echer, amerikanischer Schlager.

Bis dann, AAA

Freitag, 18. März 2011

How to: Dubstep genießen

Wartet auf den Drop und haltet darauf F11 bis zum Ende des Liedes gedrückt-zur richtigen Ausführung des Prozesses hier ein paar Anregungen:



Und als Bonus auch noch wie man Techno geniessen kann: STRG+ALT+ENTF.

Bis dann, AAA

Donnerstag, 17. März 2011

Das ist mir alles gleichgültig

Wann realisiert ihr es denn endlich.

Das Geld, der Eindruck, der Ruf, der Luxus, die Macht, die Höhe, das Aussehen, die Ausstrahlung, der "soziale" Stand, das Umfeld, das ist mir ALLES gleichgültig.

Ich bin der, der sich nie zusammenreisst.

Der nicht aufgibt.

Der nicht am Ende doch noch zurückgekrochen kommt um seine scheiss Ausbildung abzuschliessen.

Ich habe keine Arbeit. Ich brauche keine Arbeit.

Ich bin der, der den Geldberg mit Benzin überschüttet derweil sein Chef auf der Spitze sitzt.

Und wenn du schockiert bist nachdem ich dir dein Leben vor die Fresse halte, beschuldige bitte nicht schon wieder mich.

Denn ich bin der Aussenstehende.

Bin ich, war ich, werde ich immer sein.

Und ich habe keine Lust mehr zu versuchen das nicht zu sein.

Ja, ja, denkt was ihr denken wollt, doch sterben tut ihr trotzdem unglücklich.

Denn ich lebe nicht mehr im Mittelalter.

Und ich bin nicht bi-polar, ich bin bi-winning.



Bis dann, AAA

Mittwoch, 16. März 2011

Facebook Fails (Oder: Wie aus dem F.F.)

Nachdem ich selbst auf Facebook bin kann ich es gleich kritisieren. Sagt es ruhig. Ich bin eine Hure. SAGT ES EINFACH-ICH MAG ES WENN MAN DRECKIG MIT MIR REDET! Na ja, meine sexuellen Vorlieben bei Seite...ok, eine noch: Ich steh auf Pinhead von Hellraiser...was!? Aber nun zum Eintrag-vielleicht sollte ich eine eigene Kategorie für Einträge über Facebook erstellen, das ist jetzt sicher schon Nummer Sieben...TAUSEND. (Nein, ich habe keine eigenen Witze)

Atomkraft, nein danke













Ein kleiner Trend nach dem Pilze züchten in Fukushima ist es ein "Atomkraft, nein danke!" Logo auf sein Bild zu drücken...oh ja, das wird sicher helfen. Nach insgesamt drei schrecklichen Atomkatastrophen die tausende Leben gekostet haben, Kinder bereits im Bauch ihrer Mutter Körperteile gekostet hat und riesige Landschaften für Jahre die noch folgen werden zum Sperrgebiet gemacht zu haben ist es vielleicht etwas zu spät jetzt vielleicht darüber nachzudenken ob Atomkraft vielleicht doch nicht so ein sicherer Weg zur Energieerzeugung ist-aber was heisst hier denken, die meisten von euch machen es eh nur aus Mode. Und apropro Atomkatastrophe in Fukushima, wie kommt es das noch keine Verschwörungstheoretiker behauptet haben das wäre ein Vorzeichen für 2012, und noch kein Christ behauptet hat das wäre eine Strafe Gottes? Denken die etwa zu langsam mit?

Kuss Bilder















Wissenschaftlich bewiesene Studie: Alle Pärchen die sich beim küssen fotografieren werden keine lagzeitige Beziehung besitzen. Das upgeloadete Bild wird nämlich verzweifelte Singles oder unglücklich Verliebte (*räusper*) durch blinde Eifersucht dazu bringen hinter deren Rücken über sie zu tuscheln was eine Kettenreaktion von falschen Gerücht und Hass auf die Beziehung auslöst was meistens auch einen Teil des Pärchen erreicht und dadurch zur Trennung zwingt, oder ein sexuell unbefriedigter Voyeur (*räusper*) masturbiert zu dem Bild was dazu führt das er im Prozess zur eigenhändigen Aufgeilung noch dreckige Kommentare ablässt was andere Stalker dazu veranlasst das Kommentar zu liken, worauf Aussenstehende denken das wäre ein schmutziger Running Gag worauf wieder Gerüchte entstehen die aufs Gleiche hinauslaufen. Macht also keine Kuss Bilder, das ist der erste schlechte Schritt in einer Beziehung, besonders nicht mit euren Haustieren, so beginnt nämlich der Stephen King Roman Cujo.

Bilder beim Shisha rauchen













Seit dem 16. Jahrhundert wurde die Shisha Millionen von Male geraucht-egal ob von alten Menschen, Erwachsenen, Jugendlichen, und sogar von Gleichgesetzten wie dir, Minderjährigen. Bei dieser enormen Anzahl an Menschen die in den Genuss von schmackhaften Teer der sich in ihren Lungen absetzt gekommen sind bist du also nichts besonderes, was auch nicht heisst das du ein Video auf Youtube stellen musst auf dem du halbgare Ringe bläßt. Und nein, auch nicht wenn du in einer Shisha Bar bist.

Leute die zu schüchtern sind um ein eigenes Bild zu verwenden









Ich weiß das du ein Aussenseiter in deiner Schule besitzt, keine Freunde besitzt, oft verprügelt wirst, deine Eltern dich nicht lieben und dich seit ein paar Jahren von der gleichen Frau ausnutzen lässt, aber das heisst nicht das du dich dafür schämen musst ein Bild von dir zu verwenden, Bibi Aisha gewann einen Preis für ihr Bild auf Times, und wenn die den beachtlichen Mut dafür besitzt dieses Foto in eine weltweit berühmte Zeitung drucken zu lassen wirst du ja wohl auch ein Bild von dir auf eine Facebook Seite mit 2 Freunden stellen können. Und die Leute die nicht mal ihren Namen reinstellen sind erst recht sinnlos-was soll passieren, glaubt ihr etwa wenn jemand euren Namen besitzt das er sofort euer Haus beschlagnahmt?

Spam











An all euch Volkschüler die sich gerne gruseln, an all euch Mädchen die gerne wissen würden was andere von euch halten, an all euch Mütter die Kinder lieben und an all euch Leute die einfach nichts besseres zu tun haben: INTERESSIERT MICH NICHT.

Fanseiten













Das schlimmste von Allem sind diese im Leben verzweifelten Blogautoren die eine Facebook Seite launchen und Stunden verbringen alles auf den neuesten Stand zu bringen um dann jeden einzelnen Menschen den sie kennen praktisch dazu zwingen Daumen hoch zu klicken und dann noch immer nur 6 Daumen hoch sind. Werdet doch einmal erwachsen!

Bis dann, AAA

Dienstag, 15. März 2011

UndTäglichGrüsstDerTripleA wird sozial

Nach meiner Seite auf F*ckbook bin ich jetzt auch auf Facebook zu finden, wo ihr durch einen einzigen Klick Benachrichtigungen zu meinen neuesten Einträgen, exklusive Statusmeldungen, sowie die Mögichkeit mit einem Gott (mir) zu kommunizieren findet. Liked mich also auf Facebook für all diese nutz, ähhh, kostenlosen Informationen. Wenn nicht jage ich euch alle in die Luft, wie ich es bereits mit Fukushima getan habe.

Poke me on the face, poke me on the facebook...I'M OUT, TEXT ME!

Bis dann, AAA

Montag, 14. März 2011

Die 10 unterbewertesten Filme dieses Jahrzehnts (Teil Zwei von Zwei)

Wiederholen wir kurz: Wir hatten die verwirrende Philip K. Dick Verfilmung A Scanner Darkly, die deprimierende Tragikkomödie Love Liza, den schön gedrehten Jarmusch Film The Limits of Control, die knallharte Exploitation Wiederbelebung Crank und zu guter letzt noch Christopher Nolans Buchverfilmung Prestige. Diese Filme sind alle bereits verdammt gut, und außerdem noch verdammt unterbewertet, also sind sie euch alle einen Blick wert, doch heute kommen die richtigen Geheimtipps-macht euch also bereits für die Top 5:

5. 39,90 (2007)















Europäische Filme tendieren im Allgemeinen dazu an der breiten Masse vorbeizugehen, doch bei dieser französischen Buchverfilmung (Originaltitel: 99 francs) über die Werbeindustrie ist es wirklich ein Schlag in die Magengrube wenn er selbst an den meisten Independent Fans vorbeizugehen scheint. Das Buch wurde von Frédéric Beigbeder geschrieben, der tatsächlich für Jahre in der Werbebranche tätig war und mit dieser Geschichte leicht autobiographisch das wahre Gesicht der verlogenen und manipulativen Werbekultur zeigen wollte. Das funktioniert auch problemlos, ist jedoch nichts für zarte Gemüter, da Bilder vorkommen die leicht den Magen zu verdrehenden Menschen sicher nicht gefallen werden, und der Film keine Scheu vor Drogen bzw. Alkoholexezessen oder Sex zeigt. Ohne jedoch in diesen Dingen auszuufern, konzentriert sich der Film mehr auf das Leben des Protagonisten Octave, und kommentiert dabei dokumentarisch die Vorgänge in dieser Branche, mit leichten Seitenhieben zu anderen Themen wie Politik oder sogar Filmfans. Das Ganze passiert mit viel Humor, tollen Schauspielern und ein paar interessanten Stilentscheidungen, zu kritisieren gibt es höchstens den Techno Soundtrack, der nicht so ganz in das Bild passen will das der Film einem eigentlich vermitteln sollte. Außerdem wird eine essentielle Frage geklärt die sich sicher jeder von euch schon einmal gestellt hat: Warum ist Werbung heut zu Tage so sche*sse? Ach ja, außerdem erfährt man das Erik das Spiel gewonnen hat-mit reiner Hilfe seiner Milchschokolade *zwinker*

4. American Psycho (2000)













1991 erschien der Horrorroman American Psycho des Schockautors Bret Easton Ellis, und wenn ich sage Schock, meine ich auch Schock, und so wurde das Buch 1995 von der Bundesstelle von geht-mir-am-*rsch vorbei in Deutschland indiziert. Grund dazu waren detailreiche Beschreibungen von Folter und Todesszenen, oft in Mischung mit Sex und Drogen, was natürlich eine Anzahl an Themen sind die man nicht gerade in jedem Gänsehaut zu lesen bekommt. Der Film spart einem die grausigen Details und konzentriert sich anstattdessen auf den Kern der Geschichte: Der Dekonstruktion der verlogenen Yuppie Kultur. Verkörpert wird diese Kultur von dem steinreichen Patrick Bateman, der in seinen hoch bezahlten Job praktisch nichts zu tun hat und seine Freundin mit einer weiteren Frau die er nicht liebt betrügt. Er trägt teure Anzüge, besitzt ein Regal voller hochwertiger Pflegelotionen, und verbringt seine Freizeit mit 80er Jahre Musik ala Genesis, Kreuzworträtseln und dem gelegentlichen Mord von Konkurrenten oder Prostituierten. Dieses Hobby ist aber natürlich nicht leicht zu führen, und so klopft bald ein netter Detektiv an seine Tür, und Bateman zweifelt langsam an seinem Verstand... Die größte Stärke des Filmes ist definitiv Christian Bale-der Kerl war immer schon ein aufopfender Schauspieler, der den Oscar für The Fighter sicherlich verdient hat, und in diesem Film so ziemlich seine beste Performance abliefert, die mich persönlich etwas an Jack Nicholsons Rolle in Stanley Kubricks Shining erinnert-gleichzeitig beängstigend wie humorvoll. Zusätzlich dazu ist der Film gespickt mit, mit der Handlung im Kontrast stehenden Liedern wie I'm walking on sunshine, sowie einen unterhaltsamen Nebencast (mit Leuten wie Willem Dafoe). Der Flop dieses Filmes ist also defintiv unfair, auch wenn das wahrscheinlich an der falschen Bewerbung lag, da der Presse der Film als Horrorfilm vorgestellt wurde, was Kritiker abschreckt, und das Mainstream Publikum das er anlockt enttäuscht als der Film weniger Horror als Gesellschaftsktitik zeigt.

3. Death Proof-Todsicher (2007)














Wie Jim Jarmusch und Christopher Nolan, die gestern ihren Aufritt auf dieser Liste feierten, ist auch Quentin Tarantino ein Regisseur über den sich eigentlich niemand etwas schlechtes gesagen getraut. Klar gab es mit Jackie Brown einen Ausrutscher, doch seine neueren Filme wie Kill Bill oder Inglourious Basterds werden (zurecht!) in den Himmel gelobt, doch es gibt eine Ausnahme, nämlich Tarantinos Beteiligung an dem Grindhouse Projekt, dessen neuester Ableger Hobo with a Shotgun noch dieses Jahr kommt (und wie der beste Filme EVAR aussieht). Das Grindhouse Projekt-das er ursprünglich alleine mit Robert Rodriguez auf die Beine gestellt hat, der seinen Anteil mit Planet Terror abgeliefert hat-ist nämlich erstens an den Kinokassen gefloppt, und außerdem wurde Death Proof im Gegensatz zu Rodriguez's Film von den Kritikern als langweilig und sich ziehend bezeichnet, doch zu diesen Kritikern habe ich nur eines zu sagen: BESORGT EUCH EINEN NEUEN JOB! Death Proof ist nämlich definitiv Tarantino wie er liebt und lebt, und bietet endlich Platz für ihn sich völlig auszuleben, mit soviel Dialog, Filmanspielungen, Frauenfüßen und Gore wie er haben will. Außerdem endet die Geschichte des alten Stuntman Mike der sich seine sexuelle Befriedigung holt in dem er junge Frauen mit seinem Auto verfolgt und umbringt mit eine der besten Autoverfolgungsjagden aller Zeiten, die auf jegliche Sicherheitsmaßnahmen wie Greenscreen oder CGI sche*sst und einem anstattdessen echte Stunts und echte Fahrkünste bietet-komplett mit Billigblut an der Motorhaube und kreischenden Frauen. Zusätzlich dazu besitzt Death Proof einen Hammer Soundtrack (Hang up the Chick Habit, hang it up daddy...) und einen Striptease von Vanessa Ferlito in Hot Pants...raaaawwwwr.

2. Nothing (2003)











Regisseur Vincenzo Natali ist normalerweise für (varierende gute) Horrorfilme wie Cube oder Splice bekannt, und so sieht die absurde Komödie Nothing aus wie der Wolf im Schafspelz, ein Regisseur der versucht lustig zu sein aber es nicht ist. Aber falsch gedacht, Nothing ist nämlich einer der besten Komödien dieses Jahrzehnts, der neben dem schrägen Over-the-top Humor auch noch einen philosophischen Aspekt bietet, und eine innere Botschaft über Freundschaft trägt. Die Geschichte ist ja eigentlich simpel: Die beiden Freunde Dave & Andrew sind Aussenseiter der Gesellschaft und werden beide Verbrechen beschuldigt die sie nicht tatsächlich getan haben. Nach fehlgeschlagenem Fluchtversuch sieht es schlecht für die beiden aus-von der Polizei gestellt und kurz vor dem Abriss ihres Hauses äußern sie den Wunsch die Welt sollte verschwinden und sie in Ruhe lassen, und genau das tut sie auch. Als sie sich nach einem großen Knall nämlich wieder bei Bewusstsein befinden merken sie das ihr Haus sich im Nichts befindet, im ewigen weiß, nur die beiden. Ab dieser Stelle gibt es ungefähr noch 60 Minuten zu füllen, nur von 2 Schauspielern, in der Lokation nichts, ohne angehende Geschichte-eine harte Arbeit. Doch wisst ihr was? Die Macher des Filmes haben es tatsächlich geschafft den Film bis zum Ende unterhaltsam zu machen, mit Rätseln darüber warum die Welt verschwunden ist, verschiedenen Entwicklungen die, die Beziehung der beiden durchgeht sowie Gedanken an Selbsmord und der Frage wie sie sich gegen das Verhungern schützen wollen-schliesslich gibt es im Nichts keinen Supermarkt. Das alles vereint sich zu einer wunderbar schrägen Komödie wie man sie zuvor sicherlich noch nicht gesehen hat, die traurigerweise finanziell wie teilweise auch kritisch gefloppt ist, was wohl auch daran liegt das der Film ursprünglich als Cube ähnlicher Thriller beworben wurde, was rein garnicht dem Endprodukt entspricht, was aber wahrscheinlich auch besser so ist. Leide wurde wegen diesem Misserfolg auch nie der offizielle Soundtrack des Filmes veröffentlicht, dessen tolle Lieder man höchstens noch im Internet als DVD Rip findet.

1. Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt (2010)













Ich habe bereits in der Vergangenheit erwähnt das ich in lesbians mit diesem Film bin, doch nie bin ich ins Detail gegangen-doch das ist eigentlich garnicht nötig, alles was es zu sagen gibt ist: OMG, this muvie is so hott! OK, vielleicht sollte ich doch etwas mehr ins Detail gehen anstatt ihn einfach nur blöde zu zitieren. Diese Comicverfilmung von Komödienmeister Edgar Wright (Regisseur von Shaun of the Dead und Hot Fuzz) schafft mit diesen Film einen visuellen Bilderregen an Farben und schrägen, comicartigen Bildern, in Verbindung mit seinem typisch tollen Humor und seinem meisterlichen Editing. Dazu haut der Film auch noch actionmäßig richtig auf die Plauze und beschert Nerds mit sovielen Zitaten, Anspielungen und Musikverwendungen das man garnicht mehr richtig mitkommt, was viele Inside Jokes erst nach mehrige Male sehen offenbart. Und dies ist auch der Schlüssel dazu warum dieser Film vor Nothing auf dieser Liste gekommen ist: Beides sind zwar tolle, kreative & besonders schräge Komödien, doch Scott Pilgrim vs. the world (ein Titel den sie auch bei uns verwenden hätten können anstatt ihn unnötig einzudeutschen) hat diesen Wright typischen Rewatch Wert, so das der Film beim zwanzigsten Mal noch immer so viel Spaß bietet wie beim ersten Mal. Ebenfalls erwähnenswert wäre ein fetziger Soundtrack, ein Spitzencast, ein Michael Cera der im gleichen Jahr wie Jesse Eisenberg ebenfalls beweist nicht nur die schüchterne Looser Rolle zu spielen, mit Wallace einen Charakter der endlich aus dem typischen Homosexuellen Klischee ausbricht und außerdem erfährt man warum Pacman nicht Puckman heisst und warum Veganer einfach besser sind wie normale Menschen. Doch die wichtigste Lektion die dieser Film einem lehrt ist und bleibt: BREAD MAKES YOU FAT!?

Dies wäre also meine Liste der unterbewertesten Filme des Jahrzehnts-stimmt ihr darüber mit ein oder hättet ihr andere Filme gewählt? Ich freue mich auf eure Meinung in den Kommentaren!

Bis dann, AAA

Sonntag, 13. März 2011

Meine Top 10 unterbewertesten Filme des Jahrzehnts (Teil Eins von Zwei)

Vom magischen 2000 bis 2010 sind vieeeele gute Filme erschienen, die in der Zahl so riesig sind das ich nicht einmal meine Favoriten aufzählen will, sonst werden wir hier nie fertig. Doch heute will ich Tribut an die Filme zollen die zwar gut sind, aber die nie die Aufmerksamkeit bekamen die sie bekommen hätten sollen. Platz 11 wäre hier übrigens Daybreakers gewesen, ein futuristischer Vampirfilm mit Ethan Hawk und Willem Dafoe, der bei uns nicht einmal im Kino erschienen ist, obwohl er einem eine blutig gute Zeit verschafft...ha ha, ich Witzbold ich. Aber nun zu meinen ersten 5 tatsächlichen Plätzen auf der Liste:

10. A Scanner Darkly-Der dunkle Schirm (2006)














Ich LIEBE Philip K. Dick-seine Geschichten sind tolle Verkörperungen des Identitätsverlusts, und so sind auch die meisten Verfilmungen seiner Bücher (mit Ausnahmen wie Total Recall). Und ich will zwar nicht sagen das A Scanner Darkly die beste Verfilmung eines Philip K. Dick Buches ist, doch auch wenn dieser Film nicht an Klassiker wie Blade Runner rankommt ärgert es mich doch zu sehen wie die absolut schlechteste Verfilmung Paycheck-Die Abrechnung ihn im Thema Einnahmen übertrifft. Zugegeben, der Film ist etwas verwirrend und benötigt wahrscheinlich mehr als einen Anlauf um komplett verstanden zu werden, doch das macht einen großen Teil des Reizes aus-basierend auf dem gleichnamigen Buches das von Philip K. Dicks Drogenerfahrungen inspiriert ist, handelt der Film nämlich von dem drogensüchtigen Geheimagenten Bob (gespielt von Keanu Reeves) der in einer futuristischen Welt einen Dealer der gefährlichen Substanz X verfolgt, nichtwissend das dieser Dealer er selbst ist. Der Film spielt nicht nur mit dem langsamen Verlust des Verstandes des Protagonistens, sondern benutzt auch eine davor nie gesehene Technik die den Film wie einen lebendig gewordenen Graphic Novel aussehen lässt, kombiniert mit einem schrägen Soundtrack voller elektronischen Merkmalen.

9. Love Liza (2002)



















Philip Seymor Hoffman ist ein Genie, ich denke darüber stimmen wir alle über ein, doch was ist seine beste Rolle? Manche würden sagen der Butler aus The Big Lebowski und manche würden sogar seine Verkörperung des Truman Capotte als Favorit bezeichnen, doch ich würde gegen den Strom schwimmen und sagen: Wilson aus Love Liza, eine Tragikkomödie von Todd Louiso (ja, DER Todd Louiso der in High Fidelity Dick spielt) der von einem Mann handelt der nach dem Suizid seiner Frau beginnt Benzin zu schnüffeln und aus Angst vor einer Beschuldigung nicht den Abschiedsbrief lesen will den seine Frau ihn hinterlassen hat. Das Besondere an seinen Film ist diese totale Auswegslosigkeit, denn Wilsons Frau kann nicht wieder von den Toten erweckt werden, sie kann sich nicht wieder als lebendig herausstellen, und Wilson ist auch zu verschlossen sie zu vergessen und jemand neues zu finden. Anstattdessen bietet sich hier einen der hoffnungslosesten Filme aller Zeiten, der deprimierender endet wie er anfängt, und deswegen wohl auch Mainstream Zuschauer abgeschreckt haben muss, was eine Schande ist, da er allein vom emotionalen Aspekt her ganz groß ist, und außerdem (Fun Fact) Rammsteins Single Benzin inspiriert hat.

8. The Limits of Control (2009)
















Die meisten Jim Jarmusch Filme werden regelrecht in den Himmel gelobt, und wenn nicht verdienen sie meistens auch vergessen zu werden (Broken Flowers), doch The Limits of Control ist ein wahrlich unterbewerteter Film. Er wird beschuldigt langsam zu sein und keine zusammenhängende Geschichte zu besitzen, was ein bloßes Missverstehen der Geschichte ist. Als langsam könnte man ihn bezeichnen, würde man nicht acht geben auf die wunderschöne Cinematagrophie, und sich nicht über die tollen Schauspieler (John Hurt, Bill Murray, Tilda Swinton, u.v.m.) freuen die diesen Film durchziehen. Natürlich könnte man behaupten der Film hätte keine zusammenhängende Geschichte, doch das wäre eine Behauptung einer Person die nicht willig ist über etwas nachzudenken, zu recherchieren oder zu interpretieren, da man genau das braucht um die Schönheit dieses Filmes zu sehen, sowohl die Bedeutung hinter allen Szenen, sowie wie schön er von Jarmusch in Szene gesetzt wurde.

7. Crank (2006)
















Ich habe in der Vergangenheit schon viel über diesen Film geredet, und doch fällt es mir schwer mich kurz zu fassen. Von vielen nach sehen des Trailers als dummer Actionfilm ala Transporter abgestempelt bekam der Film nie das Publikum das er verdient hätte, doch Gott sei Dank genug um ein Sequel nach sich zu ziehen, das genau auf die gleichen Dinge zählt wie der erste Film: Exploitation. Und wer das Wort nicht kennt, es ist französisch und bedeutet so viel wie Ausbeutung, und besitzt auch ein gleichnamiges Filmgenre, für dessen Erklärung ich nun einfach einmal Wikipedia zitieren werde: "Auch beschreibt das Wort die mediale „Ausbeutung“ von heiklen Themen wie Sex oder Gewalt aus kommerziellen Gründen." Das bedeutet auf gut deutsch so viel wie: Titten und Blut zur Unterhaltung des Zuschauers. Und Crank treibt im Sinne von Filmen wie Death Wish oder Commando dieses Konzept auf die Spitze, und geht schon fast so weit das man ihn glatt als Parodie des Genres bezeichnen könnte. Aber wie auch immer er von den Machern gemeint ist: Ich finde die Geschichte des Auftragkillers Chev Chelios (Jason Statham) der ein Gift injiziert bekommt das ihn dazu zwingt Adrenalin zu bekommen super. Und ja, Crank kommt auf dieser Liste vor The Limits of Control.

6. Prestige-Meister der Magie (2006)




















Neben Jim Jarmusch ist auch Christopher Nolan ein Regisseur der für jeden Film eine Menge Lob einsammelt, wie zu guter Letzt sein Science Fiction Heist Movie Inception (meine Meinung dazu findet ihr hier), doch seine Buchverfilmung Prestige wurde tatsächlich übersehen, obwohl dieser Film klassisch Nolan ist. Er erzählt die Geschichte von zwei konkurrierenden Magiern (gespielt von Hugh Jackman und Christian Bale, quasi ein Crossover zwischen Batman & Wolverine) im 19ten Jahrhundert, die beide bis zur Grenze der Vernunft gehen um sich gegenseitig zu übertreffen, und einer der beiden noch einen Schritt weiter geht um seinen Rivalen zu überlisten...der Film bekam zwar gute Kritiken, war jedoch ein finanzieller Flop, was wohl an den folgenden Gründen liegt: Erstens wurde er zwischen Batman Begins und The Dark Knight gedreht, und ist zwischen diesen beiden Kassenschlagern in der Filmographie wohl leicht zu übersehen, und zweitens kam zur gleichen Zeit ein stilistisch ähnlicher Film namens The Illusionist mit Edward Norton heraus, der storytechnisch und vom Niveau her jedoch nicht an Prestige heran kommt, der ein cleverer Thriller ist über dem man wie bei anderen Nolan Filmen danach noch viel rätseln kann.

Tune in tommorow for the thrilling conclusion of the revenge of the underapreciated movies of the decade: Same AAA-Time! Same AAA-Homepage!

Bis dann, AAA

PS: Bitte votet auf der Umfrage links!

Samstag, 12. März 2011

Wir sind die Rivalen dieser Welt

Schopenhauer bezeichnete die menschliche Rasse bereits als Fehler, und das obwohl sie es für einen Fehler sehr weit geschafft haben. Seht doch nur was wir geschaffen haben: Wir haben ein globales Netzwerk auf dem man sich Videos mit Katzen ansehen kann, wir haben große Kasten in denen Filme laufen und kleine Discs die diese Filme beinhalten, und die pro Stück vielleicht ein Menschenleben retten könnten. Ach ja, außerdem hat unsere fortgeschrittene Technik uns soweit gebracht das wir eine Bombe haben die wir als Testlauf auf eine unschuldige Insel werfen können, Rohre aus denen täglich Kugeln in den Körper anderer Menschen katapultiert werden und zu guter letzt ein Gebäude zur Energieerzeugung, das so fortgeschritten ist das es explodiert ist und ich mein Leben lang nicht Fukushima besuchen werde. Was in den 80er Jahren in Filmen wie RoboCop oder Blade Runner noch als übler Scherz oder düstere Vision gegolten hat ist heute auf dem besten Weg zur Realität-wir zerbomben diese Welt bis sich der Himmel verdunkelt und Typen in Blechkasten gegen Sandler mit Schrottflinten kämpfen-und bis dahin erfinden wir auch noch eine Plastikplatte auf der man sich in super High Tech Version Pornos ansehen kann.

Doch zurück nach Japan, und es ist schlimm. Es tut mir ehrlich weh. Wir machen uns selbst kaputt und ziehen andere da auch mit rein. Tausende von Menschen haben sich gezwungen gesehen ihre Heimat zu verlassen, alles zurück zu lassen und in ein neues Leben gedrängt zu werden, derweil der Ort an dem sie ihr altes Leben führten nur mehr ein schwarzer Fleck auf der Landkarte ist. Ich wünsche alles Glück für die Menschen die auf der Flucht vor den Nachwirkungen des Unfalles sind, und hoffe das die Auswirkungen des Unfalls nicht noch schlimmere Folgen nach sich ziehen wird.

Denn anscheinend sind Japaner doch nicht so gute Techniker, he he...zu früh?

Bis dann, AAA

Freitag, 11. März 2011

Liste meiner Lieblingsfilme die in naher Zukunft zerstört werden

Zuerst nahm man mir die Freude, dann die soziale Einfügung und dann die Intelligenz. Als verblödeter, deprimierter Assozialer muss ich jedoch trotzdem weniger durchmachen als wie ich es in naher Zukunft muss. Drei Wörter: REMAKES, PREQUELS, SEQUELS.

Blade Runner
Sequels und Prequels? Habt ihr nichts aus der Bücherserie gelernt?

RoboCop
In Darren Aronofsky hätte ich noch etwas Hoffnung gesteckt, doch ein spanischer Independet Regisseur der für Action B-Movies bekannt ist...not so much.

Total Recall
Colin Farell in der Rolle in der früher Arnold Schwarzenegger war. Ich wiederhole: COLLIN FARELL IN DER ROLLE IN DER FRÜHER ARNOLD SCHWARZENEGGER WAR.

Teenage Mutant Ninja Turtles
In der neuen Serie sehen sie aus wie deformierte Kuscheltiere aus einem Playstation 1 Spiel, und in den geplanten Filmen sehen sie aus wie das Monster aus Pan's Labyrinth.  

Dracula
Colin Firth als Graf Dracula ist einfach...meh.

Terminator
Terminator 3 war ok, Terminator Salvation war schlecht, Terminator 3000 wird ________. (Tipp: Das zu einfüllende Wort fängt mit s an und endet mit e)

Akira
Akira in real life? Hatten wir das Musikvideo nicht schon?

The Thing
Bitte kein CGI, bitte kein CGI, bitte kein CGI...

Bis dann, AAA

Donnerstag, 10. März 2011

Monolith

Ein Stein fällt vom Himmel,
und landet vor den Affen,
und bevor man sich versehen kann,
verwenden sie Waffen.

Ein Stein fällt in ein Zimmer,

der Mann im Bett der schrumpft,
die Schrumpfung die wird schlimmer,
als er sich die Erde von oben anguckt.

Ein Stein fällt vor einen Geschäftsmann,
er zerhaut ihn und sammelt die Reste auf,
vermarktet was er kann,
und das nächste Mal im Supermarkt,
ziehen sich Frauen schwarze Ketten an.

Bis dann, AAA

Mittwoch, 9. März 2011

Mein cooler Junkie Charlie (Oder: Beating two and a half dead horses)




















Charlie Sheen's Gehirn ist nicht von dieser Erde.
Charlie Sheen überlebt eine Überdosis Kokain, weil er Charlie Sheen ist.
Wenn man sich Charlie Sheen's Gehirn ausborgen würde, würde man es ausstecken und sagen: "Unplug this bastard, can't handle it!".
Charlie Sheen ist nicht bi-polar sondern bi-winning.
Charlie Sheen hat mit den Drogen aufgehört weil sie langweilig wurden.
Kleine Kinder tragen Superman Pyjamas, Superman trägt Charlie Sheen Pyjamas.
Charlie Sheen's Tränen können Krebs heilen...er weint jedoch NIE.
Charlie Sheen kann nicht unter Wasser atmen...er tut es trotzdem.
Wenn Bruce Banner wütend wird, wird er zum Hulk. Wenn der Hulk wütend wird, wird er zu Charlie Sheen.

Bis dann, AAA

Dienstag, 8. März 2011

5 epische Live Versionen von bereits epischen Liedern

Aphex Twin-Come to Daddy

Das neue Opening zum Lied ist unglaublich atmosphärisch, und der Teil mit dem Schrei-der bereits ursprünglich der beste Teil des Liedes war-bekam neue Ecken und Kanten die etwas Abwechslung in diese Fassung bringen, die leider nur auf Bootlegs in minderwertiger Qualität enthalten ist.

The Mothers of Invention-Florentine Pogen

Versteht mich nicht falsch, ich liebe die Version auf Zappa plays Zappa, aber nichts topt einen Gorilla mit einer Uhr und einem Kamm in der Hand-außerdem gibts Napoleon Murphy Brock mit Afro zu sehen.

Gorillaz-Feel Good Inc./Madonna-Hung Up

In diesem Video ist nicht nur die Tatsache schockierend das man Madonna und die Gorillaz gleichzeitig auf der Bühne sieht, sondern DAS MAN DIE GORILLAZ AUF DER BÜHNE SIEHT! Ich weiß nicht wieviel das gekostet hat, und woher sie diese wahnwitzige Idee her hatten, aber die Gorillaz als Hologramm auf die Bühne zu schicken ist...amazing. Außerdem machen die 4 Cartoonfiguren ein paar lustige Sachen nachdem sie fertig sind...ich frage mich wem 2D schreibt, vielleicht Daley?

Tenacious D & Dave Grohl-Tribute

This is not the best entry in the list...this is just a tribute. Was soll man sagen, Tenacious D ist live einfach immer awesome, mit Band rockt das Ganze jedoch noch mehr!

The Hives-Medley


Ich glaube ich muss hier nicht ins Detail gehen, einfach nur: 9 Minuten Hives. Nuff said.

Bis dann, AAA

Montag, 7. März 2011

No Oscar for Old Men

Joel und Ethan Coen sagen:
"Es tut uns Leid Mr. Bridges, aber sie haben den Oscar nicht gewonnen, das liegt aber nicht an ihnen, glauben sie mir, sie sind ein toller Schauspieler zum Arbeiten und haben ihr Bestes gegeben, und die Nominierung hat gezeigt das die Leute das Gleiche denken! Diese Oscar Huren lassen ja auch immer nur irgendwelche schnulzigen Kunstfilme gewinnen...als ob wir das nicht auch hätten!"

Jeff Bridges antwortet:

Joel und Ethan Coen führen fort:
"Na ja, man kann nichts machen...besonders Leid tut uns ja das DU nicht einmal nominiert warst."

Matt Damon antwortet:


Bis dann, AAA

Sonntag, 6. März 2011

Der neue Spitzbua Markus (Alias Worst Playback EVAR & Epic Dance Moves of Epic Epicness)

Viele vertrauen noch immer auf den kleinen (28 jährigen) Spitzbua, doch es gibt einen neuen Meister des schlechten Playbacks, der kein einziges Mal auch nur so aussieht als würde er singen und entweder sprachbehindert ist oder seine eigenen Texte sogar beim Refrain nicht im Kopf hat-Ladies and Gentlemen, Andreas Gabalier:

Der singt ein Lied für mich? Und ich frag ihn was? Mag mit ihm tanzen gehen? Ich glaub ich steh auf ihn? Oder singt er etwa mit dem Publikum, wobei "dich" ja eigentlich Einzahl ist, also muss er sich bald einmal entscheiden wen von den Tausenden Zuschauern er sich zum tanzen aussucht-aber mithalten kann da eh keiner, den *rschschwenker hat nichtmal Shakira drauf. Andererseits muss dieser Tanz wohl sehr viel Konzentration in Anspruch nehmen, aufs Singen (oder nennen wir es gleich Playback) richtet er seine Kräfte nämlich eher weniger-entweder das oder der Ton des Videos ist um mehrere Minuten verschoben. Meine Favoriten der epischen F*ck Ups sind übrigens 00:14-00:19, 00:33-00:37 und 01:15-01:19. Nun kommen wir zu den Strophen-anscheinend hat der Typ einen Engel auf der Strasse getroffen und dann mit ihm rumgemacht-das ist jedoch sozial verwerflich, Engel würden einen riesigen Schritt in der Evolution darstellen, und müssten sofort wissenschaftlich untersucht werden, und auf höhere ethische Bedeutungen unseres Daseins befragt werden. Wartet einmal, meine Redaktion will mir was sagen...aha...aja....oh nein! Wie es aussieht ist mir ein Fehler unterlaufen: Der ausgefuchste Poet Andreas Gabalier (reimt sich auf Kavalier) meint mit dem Engel ein Mädchen, das er auf der Strasse getroffen hat, einfach so mitten in der Öffentlichkeit ein Lied für sie gesungen hat (man stelle sich den Typen am Gehsteig vor wie er besoffen seine Dance Moves auspackt) worauf sie sich natürlich in den Romantiker verliebt hat, wie es jede Frau dieser Erde tun würde...AUSSER VIELLEICHT JEDE MIT EINEM HIRN IM KOPF.

Allgemein restliche Anmerkungen zu dem Video:
-Warum hat der Typ einen weißen Fleck auf seiner Hose?...just sayin.
-Warum sind Schmetterlinge am Bildschirm, das Lied handelt von ENGEL!
-Warum stehen auf der riesigen Bühne verstreut einzelne Leute mit Instrumenten die nichts machen...warum gleich garkeiner?
-WARUM IST DAS LIED ÜBERHAUPT ERFOLGREICH!?

Bis dann, AAA

Samstag, 5. März 2011

Definitiv kein Einzeller: Mein Tremors Marathon

Ich bin ein großer Fan von Monsterfilmen-denn was ist schon lustiger als zu sehen wie Menschen und ihr kompletter Besitz in einer Sekunde zu Schutt und Asche gehauen werden? Egal ob riesige Monster wie King Kong, kleine Monster wie die Gremlins, gegeneinander kämpfende Monster wie in Godzilla, oder etwas bizzarere Sachen...und mit etwas bizarreren Sachen meine ich Raketenwürmer. Sh*t just got real.

Tremors-Im Land der Raketenwürmer
Originaltitel: Tremors
Laufzeit: 92 Minuten
Altersfreigabe: FSK 16
Erscheinungsjahr: 1990
Der Titel Im Land der Raketenwürmer ist in erster Linie irreführend-nicht weil er extrem trashig klingt, sondern weil die Monster kein ganzes Land, sondern nur die von gerade Mal 14 Leuten bewohnte Stadt Perfection attackieren. Und neben dem Waffenfreak Burt Gummer (Michael Gross), dem gierigen Gemischtladenbesitzer Walter Chang (Victor Wong) und manch anderen leben hier auch die beiden Hinterwäldler Val und Earl, realitätsgetreu gespielt von Kevin Bacon (Apollo 13, Hollow Man) und Fred Ward (Die nackte Kanone 33⅓, Flucht von Alcatraz), die man-ohne beleidigend sein zu wollen, denn es sind zwei nette Typen-eigentlich nur als Landeier bezeichnen kann. Doch gerade als die beiden ihr Leben als Lone Ranger am *rsch der Welt in Nevada an den Nagel hängen wollen tritt etwas zwischen ihnen und der Aussenwelt-Würmer. Aber natürlich keine normalen Würmer, nein, natürlich Raketenwürmer. Diese (im Film Graboiden genannten) Kreaturen leben unter der Erde und orientieren sich an den Vibrationen des Bodens, und verschlingen mit ihren tentakelähnlichen Zungen alles was Geräusche macht. Dieses Konzept mag beim ersten Mal vielleicht etwas absurd klingen-aber nur weil es auch tatsächlich absurd ist. Das Ganze ist nämlich nicht wirklich ernst gemeint, und soll nach Aussage der Drehbuchautoren (S.S. Wilson, Brent Maddock und Ron Underwood) als Hommage/Parodie der 50er Jahre Monster B-Movies gesehen werden, und bietet dabei einen Unterhaltungswert den heutige Actionfilme nur nachhecheln können. Gespickt mit Gags und tollen Effekten, bleibt der Film von der ersten Begegnung mit den Monstern bis zum großen Finale die ganze Zeit spannend, und bietet auf der recht billigen DVD auch noch ein einstündiges Making Off. Monsterfans sollten sich diesen Kult-Film also auf keinen Fall entgehen lassen, auch wenn er vielleicht beim ersten Anblick etwas merkwürdig wirkt-aber wie gesagt, nur weil er es ist.











Tremors 2-Die Rückkehr der Raketenwürmer
Originaltitel: Tremors 2-Aftershocks
Laufzeit: 96 Minuten
Altersfreigabe: FSK 16
Erscheinungsjahr: 1996
Der zweite Teil der Monsterfilmreihe spielt Jahre nach den Ereignissen des ersten Filmes-Val ist inwischen durch die Vermarktung der Graboiden stinkreich geworden, Earl (wieder gespielt von Fred Ward) wurde im Gegensatz dazu jedoch übers Ohr gehauen und lebt noch immer im Kaff Perfection. Er sieht jedoch eine zweite Chance in einem mexikanischen Politiker der ihn eine Menge Kohle dafür bietet mit ihm in ein Erdölgebiet in Mexiko zu kommen, in dem Graboiden gesichtet wurden. Zusammen mit einem neuen Partner namens Grady (Christopher Gartin) und seinem alten (schiesswütigen) Kumpel Burt Gummer (wieder gespielt von Michael Gross), und dem Wissen über die Riesenwürmer das er aus dem ersten Film besitzt, stellt sich die Jagd auf die Monster als überraschend leicht heraus-womit das Trio jedoch nicht gerechnet hat ist das sich die Würmer weiter entwickeln, und die 3 bald darauf auf neue, zweibeinige Biester stossen, die Menschen per Infarotsicht (wie in Predator) jagen. Im Gegensatz zum ersten Tremors Film wurde die Rückkehr und Evolution der Graboiden jedoch nicht im Kino veröffentlicht, und wurde nur als Direct-to-Video Film auf den Markt gehauen. Trotz diesen Umstand sieht der Film effektmäßig jedoch noch immer gut aus, auch wenn die Schauspieler (mit Ausnahme von Fred Ward und Michael Gross) diesmal eher weniger überzeugen können-vom Humor und der Spannung her bleibt der Film jedoch noch immer top, auch wenn die dinosaurierähnlichen Shriekers meiner Meinung nach nicht ganz so ein gutes Konzept bilden wie die Würmer aus dem ersten Teil. Nichts desto Trotz werden Fans des ersten Filmes auch diesen Auftritt der Raketenwürmer mögen, auch wenn er keine ganz so weiße Weste wie der erste Film trägt.



















Tremors 3-Die neue Brut
Originaltitel: Tremors 3: Back to Perfection
Laufzeit: 99 Minuten
Altersfreigabe: FSK 12
Erscheinungsjahr: 2001
Wie der englische Originaltitel schon sagt, spielt der dritte Teil der Reihe nicht wieder in Mexiko, sondern kehrt zurück nach Perfection, wo sich der alte Waffennarr Burt Gummer (zum dritten Mal Michael Gross) in einem völlig Graboiden sicheren Betonblock verschanzt hat. Paranoid nennen ihn die neuen Einwohner der Stadt, die allesamt ihr Geld mit der Vermarktung der Graboiden verdienen, doch plötzlich taucht eine neue Brut der Würmer auf, diese jedoch verwandeln sich nicht nur in laufende Shrieker, sondern noch in etwas viel schlimmeres-*rschknaller. Der Name kommt daher das diese Graboiden Form eine entzündbare Flüßigkeit in sich trägt, die sie wortwörtlich ausfurzt, sich damit in die Luft befördert, und darauf mit dünnen Flügeln herabgleitet. Somit kommt die Bedrohung diesmal von allen Seiten-von oben, von unten und von über der Erde. Und auch wenn das Konzept der Bedrohung von allen Seiten hier sehr schön herübergebracht wird, fällt dieser Film produktionsmäßig stark ab, was besonders an der Verwendung von Computeranimationen liegt, die aus heutiger Sicht einfach veraltet aussehen. Ebenfalls verloren hat der Film den Reiz an der Figur des Burt Gummer, die in den Vorgängern definitiv die meisten Lacher hervorgerufen hat, hier jedoch einfach überverwendet wird, und der Witz des amerikanischen Patrioten nach einiger Zeit einfach nur mehr ausgelutscht wirkt. Spannend bleibt der Film jedoch nach wie vor, insbesondere das Finale haut noch einmal richtig auf die Pauke. Fazit: Nicht so gut wie die beiden Vorgänger, jedoch trotzdem ganz ok, was jedoch auch daran liegen kann das dieser Teil der Filmreihe eigentlich nur als Werbung zur Tremors Fernsehserie (die nie bei uns erschienen ist und nur eine halbe Staffel lang lief) dienen sollte.













Tremors 4-Wie alles begann
Originaltitel: Tremors 4: The Legend begins
Laufzeit: 97 Minuten
Altersfreigabe: FSK 16
Erscheinungsjahr: 2004
Nachdem der dritte Teil es mit den Raketenwürmern schon extrem weit trieb, indem er ihnen 3 Formen und eine eigene Fortpflanzungsart verschafft hatte, geht Teil 4 wieder etwas back to basics und konfrontiert die Hauptfiguren wieder nur mit den klassischen Raketenwürmern. Dieses Mal gibt es jedoch keine automatischen Waffen oder Panzerfäuste als Hilfe, denn dieser Teil ist ein Prequel zur Serie, der im wilden Westen spielt, in dem Burt Gummers Vorfahre Hiram Gummer herauszufinden versucht warum die Silbermine in der kleinen Stadt Rejection (der Vorgänger von Perfection) plötzlich keine Arbeiter mehr besitzt. Und hier kommen wir auch gleich zu dem stärksten Teil des Filmes: Michael Gross. Derweil der Charakter des Burt Gummer beim dritten Mal nämlich nicht mehr witzig war, schuffen sie mit Hiram Gummer das exakte Gegenteil des Charakters-einen noblen Pazifisten, der mit Waffen nichts am Hut hat und anderen die Drecksarbeit überlässt. Die Transformation des Gentlemans in einen barbarischen Waffennarr ist sicherlich das Amüsanteste an dem Film, wobei man den Witz dahinter nur wirklich verstehen kann wenn man die Vorgänger kennt-und so ist es eigentlich mit dem ganzen Film. Dieses Prequel ist nämlich eine Art Geschenk an die langjährigen Fans der voller Zitate und Anspielungen auf die älteren Filme steckt, und somit nur von echten Kennern vollständig genossen werden kann-leider fällt er jedoch auf einen der selben Schwächen wie Teil Drei hinein, den amateurischen Computereffekten, was schade ist, da der restliche Film (außer ein paar kleinen Plot Löchern) eigentlich sehr spaßig ist, und Fans der Serie angenehme 97 Minuten verschaffen wird.














Doch wie sieht die Zukunft der Tremors Serie aus? Nachdem die Fernsehserie abgesetzt wurde war das einzige Lebenszeichen der Serie ein Aprilscherz der Macher indem behauptet wurde ein fünfter Teil-The Thunder from down under-wäre in Arbeit, der viele Fans verärgerte, da die kleine Fangemeinde der Filme (die tatsächlich besteht) sehr auf ein weiteres Sequel hofft...und ich eigentlich auch.

Bis dann, AAA

PS: Ein Danke an Blogger, wegen deren fehlerhaften Speichersystem ich den halben Marathon wiederholt schreiben musste!

Freitag, 4. März 2011

Continue?




Scott Pilgrim ist ein Film über einen 23 Jährigen Videospielfan der 7 böse Ex Freunde einer Frau die sich alle 8 Tage die Haare färbt mit Lichtschwertern und Kung Fu Moves besiegt. Und ist trotzdem realistischer wie 99% der Liebesfilme heut zu Tage. I AM OFFICIALLY IN LESBIANS WITH THIS MOVIE.

Bis dann, AAA

Donnerstag, 3. März 2011

Top 5 fiktive Filmbands

Es gibt Bands die durch Filme berühmt wurden (Rammstein), Bands die ein Cameo in einem Film hatten (The 5, 6, 7, 8s), Bands die ihre eigenen Filme bekamen (Tenacious D) und Bands die nur auf Filme basieren-und heute geht es nur um die guten filmbasierten Bands, also kein Harry Potter heute!

5. School of Rock (School of Rock)


Kein Tenacious D, aber defintiv ROCK!

4. The Starlighters (Zurück in die Zukunft)

Ich weiß das, das Lied eigentlich von Chuck Berry stammt, aber da er die Idee dazu sowieso nur von Marty McFly geklaut hat, gilt dieser Platz.

3. Barry Drive and the Uptown 5 (High Fidelity)


Ursprünglich hätte hier I sold my Moms Wheelchair aus dem gleichen Film stehen sollen, da die beiden dänischen DJ Nazis jedoch nie einen kompletten Song hatten gab es sofortige Disqualifikation und Jack Black musste eintreten-ein Clip aus einer Zeit, in der er noch nicht auf Gullivers Reisen ging.

2. The Sex Bob-Ombs/Clash at the Demonhead (Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt)

Scott Pilgrim besitzt insgesamt 4 fiktive Bands, und zwei davon hatten ein Kopf an Kopf Rennen in dieser Liste-die Sex Bob-Ombs mit ihren sympathischen Garagen Stil, und Clash at the Demonhead mit der erotischen Stimme von Envy als Lead. Ich konnte mich nicht entscheiden, also sage ich einfach: I am in lesbians with both of them.

1. Spinal Tap (This is Spinal Tap)

The question is: How much more good could they be? And the answer is...none. (Und ja, ich habe diese Band nur auf Platz Eins gesetzt und etwas geschummelt, da sie ja nur halbfiktiv sind, um diesen Satz zu sagen)

Bis dann, AAA

Mittwoch, 2. März 2011

Die große Debatte


Sagt er nun "I gonna f*k yu with my red hot car" oder "with my red hot c*ck"?

Bis dann, AAA

Dienstag, 1. März 2011

Survival of the Dead






































Es ist soweit, Romero hat begonnen sich selbst zu kopieren-aber lieber gut kopiert als schlecht neu erfunden!

Bis dann, AAA