Montag, 8. März 2010

Was ist so cool an...

...God of War?
Ja, ja, ich weiß, ich rede über nicht anderes mehr, aber es ist so GEIL! Und deshalb will ich auch begründen wieso, doch das ist einfach mit den Worten des Erfinders-David Jaffe-zu sagen: "Its everything that you read on the back cover of an action adventure". Und das ist es auch-die Story zu dem Spiel zieht einem so in einem Bann das man wirklich mitfiebert was passiert, die Rätsel sind wirklich kifflig und man fängt an ernsthaft darüber nachzudenken, das Kämpfen ist zwar unrealistisch, passt aber perfekte in diese schön designte Welt die einem in ihren Bann zieht, die Charaktere haben alle (zumindest auf englisch) tolle, passende Synchronisationen bekommen, und, und, und...es ist einfach eines der wenigen Spiele die man wirklich erlebt, und nicht nur spielt.

...Turtles?
OK, das ist nicht so einfach wie es bei God of War ist, schliesslich kann man jemanden der nicht mit den vier Ninja Schildkröten aufgewachsen ist nur schwer erklären was so unglaublich toll daran ist. Aber eines ist klar: Es ist nicht nur die Nostalgie die, die Pizzafresser so toll machen! Aber was es noch ist, ist schwer zu beschreiben, der Witz ist nicht intelligent sondern cheesy, die Geschichten sind so simpel wie in jeder Zeichentrickserie aus den 80er Jahren, der Zeichenstil ist nichts besonderes, genauso wenig der Soundtrack, die Charaktere sind zwar vertraut aber nicht sehr tief, doch was ist es dann? Ich persönlich glaube es ist die kindische Seite die in uns allen steckt, die uns diese besondere Beziehung zu solch lächerlichen Figuren wie 4 mutierten Ninja Reptillien aufbauen lasst, der Witz ist cheesy, man lacht trotzdem mit den Turtles mit, die Geschichten sind simpel, man freut sich trotzdem wenn die Turtles Shredder besiegen, der Zeichenstil ist Standard, aber trotzdem sehen die Figuren genauso aus wie sie aussehen sollten, der Soundtrack ist auch Standard, aber trotzdem singt man bei dem Intro mit und die Charaktere sind simpel, aber haben doch alle ihre Merkmale die sie besonders machen. Ich persönlich glaube also das die Turtles einem dazu verleiten kindisch zu sein, und Turtles vielleicht gerade deswegen so Spaß macht-da man einfach noch einmal Kind sein kann.

...Batman?
OK, blöde Frage, Batman ist schlicht und einfach gesagt einfach nur awesome, Erklärung unnötig...doch nicht für mich. Batman ist ein Opfer der Gesellschaft, und jeder kennt das Gefühl das sich die ganze Welt gegen einem stellt, und so kann man sich-wie hart das bei manchen Geschichten auch ist-mit Bruce Wayne aka Batman perfekt assozieren. Und das Beste an einer Geschichte ist ja schliesslich das man den Charakter versteht, in God of War versteht man Kratos, in den Turtles versteht man die Pizzafresser, und in Batman versteht man...Batman. Denn er ist schliesslich auch nur ein Mensch, wie soll man denn auch einen Typen der von einer radioaktiven Spinne gebissen wurde und sich mit Schurken herumschlagt verstehen, man versteht die Probleme in seiner highschool, aber sonst nur Bahnhof-aber nicht bei batman, er hat keine Superkräfte, außer vielleicht seine eigene Geisteskrankheit. Denn ohne der wäre er nie soweit gekommen, und hätte nicht den Willen gehabt all das durchzustehen wo normale Menschen schon längst gestoppt hätten. Und das ist toll an ihm, er ist das perfekte Beispiel für den Willen den ein Mensch haben kann, der Ghandi der Comicwelt sozusagen, ein Idol.

Bis dann, AAA

Kommentare:

  1. was ist das coole an diesen blog??
    wenn man solche posts wie diese liest^^

    AntwortenLöschen
  2. 100 prozent agreed!!!

    AntwortenLöschen