Samstag, 27. Februar 2010

Sinneskrise

Zu einer Sinneskrise gehört...

...das Warum.

...das Wieso.

...das Wozu.

...das Wohin.

...das für wen.

-Warum schreibe ich diesen Blog eigentlich? Es ergibt sich daraus nicht wirklich irgendein Sinn, da ich schlisslich nichts dafür bekomme, ich schreibe etwas hinein, und da steht es dann, und ob es mehr als 3 Personen dann lesen ist die Frage, und ob es diesen 3 Personen gefällt ist die Frage, und ob sie ihn überhaupt anständig lesen oder nur überfliegen sollte auch gefragt sein. Warum schreibe ich ihn denn nun?

-Wieso also wirklich? Ich weiß ich fragte schon nach einem Warum, doch die Antwort auf diese Frage liegt zu tief, so das man ohne viel graben nicht hinter die Lösung kommt. Ich schreibe ihn vielleicht für meine Unterhaltung, aber wisst ihr wie sehr es nervt wenn man täglich hineinschreiben muss, oder wenn man so ein Textmonster wie den Nightmare on Elm Street Marathon verfasst? Ich tue mir manchmal nämlich schon einen Haufen an Arbeit an, das könnt ihr mir wirklich glauben, und dann ist es frustrierend zu sehen wie Andere vielleicht zwei Sätze schreiben und 3 Bilder anhängen und dann sofort von Allen abonniert werden. Ist das etwa etwas Eifersucht was ihr da seht? Ja, ist es.

-Warum, Wieso, dann fehlt noch Wozu. Ob ich mich damit unterhalte ist die Frage, manchmal macht das schreiben ja Spaß, ich liebe es Filmreviews zu schreiben, doch tägllich einen Text zu erfassen wird oft zur Routine und nicht zur Freizeit. Tue ich es vielleicht zur Übung? Das könnte ja seien, seit ich diesen Blog schreibe hat sich meine Grammatik und meine Rechtschreibung sehr verbessert, was natürlich auch in der Schule hilfreich ist. Aber ist es das wirklich wert? Ich sage nein.

-Wohin wird sich mein Blog also entwickeln? Ich will nicht so frustriert werden das ich ihn abbreche, oder das Täglich aus dem Titel streiche, aber wenn es so weiter geht weiß ich nicht ob ich dann irgendwann noch die Lust habe und den Sinn darin sehe weitere ewig lange Reviews und Texte zu schreiben. Und was meine ich mit "so weiter geht", na so wie ich es erklärt habe, so das ich mir nicht einmal gewiß sein kann ob irgendjemand Gefallen an meinen Texten findet. Doch sehen wir das einmal ohne meinen schwachen Geist an und sehen wir einmal so auf meine Texte, die sich stark entwickelt haben, ich schreibe viel länger ohne eine Pause einzulegen und schreibe auch vieeeeeel länger, vergleicht einmal mein Kurzreview von District 9 mit dem Review von Avatar, da hat sich schon anständig was getan-und darauf bin ich jetzt schon irgendwie stolz...doch nun habe ich eben Angst mich wieder zurück zu entwickeln.

-Wir hatten die Frage schon mehr oder weniger. Für wen? Für mich oder für euch? Wir sind uns unschlüssig, und ich fühle mich irgendwie so wie für niemanden, und das ist der Punkt warum ich nicht mehr weiß ob der Blog etwas bezweckt.

Warum denn nun?

Wieso denn nun?

Wozu denn nun?

Wohin denn nun?

Für wen denn nun?

Sag es du mir.

Bis dann, AAA

PS: Ich habe nun schon 7 Videos auf meiner Festplatte die ich nicht veröffentlichen kann. Einen Vlog, ein 5-teiliges Video über meine DVD Sammlung und seit Neuestem auch ein Dawn of the Dead DVD Review *facepalm*

Kommentare:

  1. das kann ich dir alles beantworten:

    warum?
    na sind wir uns ehrlich, du bist ein egoschwein (auf eine positive weiße). du liebst es deine meinung mitzuteilen und darüber zu diskutieren und mir macht es großen spaß das mit dir zu tun. also du schreibst es damit du deine meinung kundtun kannst und (nicht nur) mir damit freude bereitest.

    wieso?
    na sind wir uns ehrlich, du bist ein egoschwein (auf eine positive weiße). solltest du nich wissen wie es weitergeht, lies oben nach.

    wozu?
    na sind wir uns ehrlich, du bist ein egoschwein (auf eine positive weiße). siehe oben

    wohin?
    na sind wir uns ehrlich...he moment, das passt hier nicht mehr. ich denke das wohin entscheidest du allein. es geht in die richtung die DICH am meisten interessiert, deshalb heißt es ja "und täglich grüßt der AAA". alle deine leser werden dir folgen, egal in welche richtung du gehst, deshalb sind wir schleißlich hier.

    für wen?
    falls du es noch immer nicht kapiert hast:
    ICH BIN EIN GROSSER FAN!!!!!!!!!!!!!!
    ich freue mich jeden tag darauf deinen blog zu lesen und es bereitet mir großen spaß immer wieder aufs neue von dir überrascht zu werden. ich finde du schreibst weirklich schon sehr gut und vor allem auch sehr abwechslungsreich, und ich bin überzeugt mit dieser meinung stehe ich nicht alleine da, also DU SCHREIBST FÜR UNS, DEINE FANS!!!!!!!!!!!!

    liebe grüße und ...ach ja, FIRST!!!

    AntwortenLöschen
  2. Die angst dich zurückzuentwickeln ist verständlich aber das tust du nur, wenn du aufhörst zu schreiben, verlieren kann man nur wirklich, wenn man nicht kämpft und wenn du aber weiterschreibst, wirst du dich entwickeln und noch viel über dich lernen.

    Mach nur weiter so
    Kuss
    Ich liebe dich

    AntwortenLöschen